Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Connie Britton
Connie Britton
© BANG Showbiz

Connie Britton ersetzt Sharon Stone in "American Ultra"

Hauptrolle neben Jesse Eisenberg und Kristen Stewart

Zwei Wochen nach Drehstart der Indiekomödie "American Ultra" gibt es jetzt einen Besetzungswechsel, berichtet The Wrap: Connie Britton (Die To-Do Liste, Auf der Suche nach einem Freund für's Ende der Welt, Friday Night Lights) ersetzt Sharon Stone - die ihrerseits für Uma Thurman einsprang. Das Drehbuch von Max Landis (Chronicle - Wozu bist du fähig?) erzählt die Geschichte des dauerbekifften Slackers Mike (Jesse Eisenberg), dessen Vergangenheit ihn und seine Freundin Phoebe (Eisenbergs Adventureland-Co-Star Kristen Stewart) in Gefahr bringt: Ein Einsatzteam der Regierung will ihn eliminieren - er ist nämlich ein "Sleeper Agent", was er, wie einst Jason Bourne, völlig vergessen hat. Britton spielt Victoria Lasseter, eine der Verantwortlichen der Operation, welche die unwissenden Krieger für die Regierung kreierte. In weiteren Rollen treten Topher Grace, Bill Pullman, John Leguizamo, Tony Hale (Taffe Mädels) und Walton Goggins (Lincoln, Django Unchained) auf. Der Produzent Anthony Bregman verspricht: "Einfach gesagt wird 'American Ultra' der größte Spass, den man überhaupt ohne den Gebrauch von Drogen, Feuerwerk oder Rapsöl in einem Kino haben kann." Nima Nourizadeh (Project X) inszeniert den Film.


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.