Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Tritt Simon Pegg in "Star Wars: Episode VII" auf?

"J.J. nutzt mich in verschiedenen Rollen und wir sind gute Freunde"

Folgt Simon Pegg dem Regisseur J.J. Abrams von "Star Trek" zu "Star Wars"? Das Gerücht geht auf Benedict Cumberbatch zurück - dieser ließ auf der Comic Con in San Diego durchblicken, dass sein Star Trek Into Darkness-Co-Star in irgendeiner Form involviert sei. Als das Vulture-Magazin ihn darauf ansprach, fiel Peggs Antwort ablehnend bis vage aus: "Naja, J.J. nutzt mich in verschiedenen Rollen und wir sind gute Freunde. Ich habe das Gefühl, dass mein Gesicht in 'Star Wars' die Leute aus der Handlung schubsen würde. Sieh mal, ich liebe 'Star Wars' und ich will nicht, dass die Leute den Film sehen und sagen 'Oh, da ist Simons Peggs Gesicht.' Der Film ist sehr clever besetzt, mit all diesen erstaunlichen unbekannten Schauspielern." Als das Magazin dann nochmal ein wenig nachhakte, erklärte er lächelnd: "Natürlich habe ich das Set besucht. Es ist unglaublich und ich liebe 'Star Wars'. Ich will sehen, wie alles passiert. Es sieht wundervoll aus und man muss an diese Charaktere glauben. Jeglich Art von Stunt Casting schmeißt dich aus der Geschichte."
Pegg zeigte seine Liebe zum Franchise bereits in der Nerd-Kultserie Spaced - seine Liebe zu der Original-Trilogie, versteht sich: Er machte in mehreren Folgen seine Abscheu für Star Wars: Episode I - Die dunkle Bedrohung deutlich. Im Kino ist er ab dem 14. August wieder zu sehen, in der Komödie Hectors Reise oder die Suche nach dem Glück.



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.