oder
Star Trek Into Darkness - J.J. Abrams
Star Trek Into Darkness - J.J. Abrams
© Paramount Pictures 2013. All Rights Reserved. © Brian Bowen Smith

J.J. Abrams (57)

Wissenswertes

Geboren: ✹ 27. Juni 1966 in New York, USA
Name: Jeffrey Jacob Abrams
Größe: 170 cm

Bildergalerie

J.J. AbramsJ.J. AbramsStar Wars: The Force Awakens - 29. April, Pinewood...hts).Star Trek Into Darkness - J.J. AbramsStar Trek Into Darkness - J.J. AbramsSuper 8 - Joel Courtney, Riley Griffiths, J.J. Abrams

Biographie

Jeffrey Jacob Abrams wurde in New York City geboren und wuchs in Los Angeles auf, als Sohn von Fernsehproduzenten. Mit 15 schrieb er die Musik für Don Dohlers Nightbeast - Terror aus dem Weltall (1982). In seinem letzten Collegejahr schrieb er gemeinsam mit Jill Mazursky ein Drehbuch für einen Kinofilm, der zu Filofax - Ich bin Du und Du bist nichts (1990) wurde. Er hat weiterhin In Sachen Henry (1991) und Forever Young (1992) geschrieben und produziert. Zusammen mit Mazursky hat er auch den Film Der $100.000 Fisch (1997) mitgeschrieben.

Mit anderen Absolventen des Sarah Lawrence College experimentierte er mit Computeranimationen und wurde beauftragt, die Vorproduktionsanimation für Shrek - Der tollkühne Held (2001) zu entwickeln. Abrams arbeitete am Drehbuch für Armageddon - Das jüngste Gericht (1998) und hat zusammen mit Jill Mazursky Felicity (1998) geschaffen und produziert und dafür auch die Titelmusik komponiert. Er gründete die Produktionsfirma Bad Robot im Jahr 2001 zusammen mit Bryan Burk.

Er hat auch Alias: Die Agentin (2001) und Lost (2004) geschaffen und produziert, ebenfalls war er für die Titelmusik beider Serien zuständig und hat Episoden für Lost mitgeschrieben. Des Weiteren hat er den Thriller Joyride - Spritztour (2001) mitgeschrieben und produziert. Sein Regiedebüt gab er mit Mission: Impossible III (2006) und belebte damit die Reihe neu. Danach produzierte er den erfolgreichen Mystery-Film Cloverfield (2008) und hat die Serie Fringe: Grenzfälle des FBI (2008) mitgeschaffen.

Er führte Regie bei dem Reboot von Star Trek (2009), was sowohl bei Fans als auch bei Neulingen der Reihe gut ankam. Als nächstes führte er Regie bei Super 8 (2011), das von Steven Spielberg mitproduziert wurde und produzierte Mission: Impossible - Phantom Protokoll (2011). Er kehrte zurück, um die Fortsetzung seines Reboots, Star Trek Into Darkness (2013), zu inszenieren. Disney und Lucasfilm kündigten J.J. als ihren Regisseur für die erste Episode der neuen 'Star Wars'-Trilogie, Star Wars - Episode VII: Das Erwachen der Macht (2015), an. Zunächst lehnte er ab, da er nicht von seiner Familie in London wegziehen wollte, aber Kathleen Kennedy überzeugte ihn, dass seine Stimme die beste sein würde, um diese Reihe wiederzubeleben, wie er es zuvor schon mit zwei anderen getan hatte.



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.