Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Fantastic Beasts and Where to Find Them
Fantastic Beasts and Where to Find Them
© Warner Bros.

J.K. Rowling kündigt fünf "Fantastic Beasts"-Filme an

Schriftstellerin will Skripts zu "Harry Potter"-Ablegern schreiben

Es hatte zwar weniger mit Magie als mit Gewinnerwartungen zu tun, aber schon Anfang der zehner Jahre zauberten Warner Brothers aus sieben "Harry Potter"-Romanen acht Filme, indem das letzte Buch "Harry Potter and the Deathly Hallows" einfach in zwei Parts aufgeteilt wurde. Nun sieht es so aus, als ob das Studio und die englische "Harry Potter"-Erfinderin Joanne K. Rowling auch den Ableger "Fantastic Beasts and Where to Find Them" ("Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind") ordentlich melken werden.

Am 17. November erscheint der Fantasy-Film mit Eddie Redmayne, den "Harry Potter"-Regisseur David Yates in Szene gesetzt und für den Rowling erstmals selbst das Drehbuch verfasst hat. Auf einer Podiumsdiskussion in London mit Yates und einigen der "Fantastic Beasts"-Schauspieler berichtete die Autorin, dass es fünf statt der bisher angekündigten drei Produktionen geben wird, für die sie auch weiterhin die Skripts schreiben werde. Regisseur Yates ergänzte, dass im kommenden ersten Teil auch ein junger Albus Dumbledore und der böse Zauberer Grindelwald in den dann offenbar folgenden Filmen vorkommen wird.

Hier das Fan Event IMAX-Featurette zu "Fantastic Beasts and Where to Find Them":




Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.