Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Screen Actors Guild Awards
Screen Actors Guild Awards
© SAG

SAG Awards: "Manchester by the Sea" mit vier Nominierungen vorne

Diesmal wohl kein #oscarssowhite

Die Schauspielergewerkschaft Screen Actors Guild hat die Nominierungen ihrer Jahresbesten für die SAG Awards bekannt gegeben. Sophia Bush und Common präsentierten heute Morgen im Pacific Design Center in West Hollywood die Namen.

Nachdem das Musical "La La Land" Ende letzter Woche bei den Critics' Choice Awards und vorgestern bei den Golden Globes-Nominierungen dominiert hatte, steht nun das Drama "Manchester by the Sea" mit vier Nominierungen im Rampenlicht. Der Streifen von Kenneth Lonergan ist in der bisherigen Preisverleihungssaison ebenfalls gut dabei und kann seinen Status als einer der "Oscar"-Favoriten nun mit Nennungen von Casey Affleck, Michelle Williams, Lucas Hedge und für das gesamte Ensemble untermauern.

Auch sieht es so aus, als ob den Academy Awards im kommenden Jahr eine Rassismus-Debatte unter dem Stichwort #oscarssowhite erspart bleiben dürfte. "Fences" und "Moonlight" sind jeweils dreimal genannt - allesamt für afro-amerikanische Darsteller. Dazu kommt noch Octavia Spencer für "Hidden Figures".

2500 per Zufallsprinzip ausgesuchte SAG-Mitglieder konnten für die Nominierungen wählen. Nun haben alle 121 546 Schauspielerinnen und Schauspieler das Wort. Per Briefwahl bestimmen sie ihre Sieger, die dann am 29. Januar bei den 23. SAG Awards im Rahmen einer Gala im Shrine Auditorium in Los Angeles gekürt werden.

Die vollständige Film-Liste:

Beste Hauptdarstellerin:
Amy Adams ("Arrival”)
Emily Blunt ("The Girl on the Train”)
Natalie Portman ("Jackie”)
Emma Stone ("La La Land”)
Meryl Streep ("Florence Foster Jenkins”)

Bester Hauptdarsteller:
Casey Affleck ("Manchester by the Sea”)
Andrew Garfield ("Hacksaw Ridge”)
Ryan Gosling ("La La Land”)
Viggo Mortensen ("Captain Fantastic”)
Denzel Washington ("Fences”)

Beste Nebendarstellerin:
Viola Davis ("Fences")
Naomie Harris ("Moonlight”)
Nicole Kidman ("Lion”)
Octavia Spencer ("Hidden Figures”)
Michelle Williams ("Manchester by the Sea”)

Bester Nebendarsteller:
Mahershala Ali ("Moonlight”)
Jeff Bridges ("Hell or High Water”)
Hugh Grant ("Florence Foster Jenkins”)
Lucas Hedges ("Manchester by the Sea”)
Dev Patel ("Lion”)

Bestes Ensemble:
"Captain Fantastic”
"Fences
"Hidden Figures”
"Manchester by the Sea”
"Moonlight”

Bestes Stunt-Ensemble:
"Captain America: Civil War”
"Doctor Strange”
"Hacksaw Ridge”
"Jason Bourne”
"Nocturnal Animals”



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.