VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Ideales Weihnachtsgeschenk

"Blair Witch"-Püppchen lizensiert

Wer zum letzten Weihnachtsfest seinen lieben Kleinen bereits "Sleepy Hollow" - oder "South Park"-Puppen unter den Christbaum gelegt hat...

Wer zum letzten Weihnachtsfest seinen lieben Kleinen bereits "Sleepy Hollow" (Bild)- oder "South Park"-Puppen unter den Christbaum gelegt hat, der wird entzückt sein zu hören, dass er in diesem Jahr die Geschenke vom Vorjahr noch spielend mit "Blair Witch Project"-Puppen wird übertreffen können. In einer Pressemitteilung der Spielwarenfirma McFarlane Toys gibt diese bekannt, dass sie das "Erstverwertungsrecht an allen Spielzeuglizenzen bis 2003" von der "The Blair Witch Project"-Produktionsgesellschaft Artisan erworben hat. Damit werden pünktlich zum Filmstart von "The Blair Witch Project 2" im Herbst etwa 30cm große Puppen in den Handel kommen. Genaueres zu dem Geschäft ist bisher noch nicht bekannt geworden, aber bei Artisan ist man laut eigener Aussage "auf die McFarlane-Gestaltung der stets unfassbaren Hexe aus The Blair Witch Project gespannt." Vor allem wohl aber daran, so viel Geld wie möglich mit der Vermarktung zu machen. Im Gegensatz zum Original gibt man jetzt nicht mehr vor, dass es sich um eine kleine Independent-Produktion handelt, und begibt sich damit auf dünnes Eis, denn der Reiz von "The Blair Witch Project" ergab sich in den Vereinigten Staaten durch das Rätselraten, ob es sich bei dem Horrorfilm wirklich um einen klassischen Spielfilm handelte oder nicht vielleicht etwa doch um ein Amateur-Video.


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.