Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Star Wars: Die letzten Jedi mit Carrie Fisher
Star Wars: Die letzten Jedi mit Carrie Fisher
© Walt Disney Studios Motion Pictures Germany

Carrie Fisher ersteht wieder auf

Ungenutzte Szenen aus "Force Awakens" für "Episode IX"

Morgen beginnen in London die Dreharbeiten zu "Star Wars: Episode IX". Nicht mehr dabei sein kann Carrie Fisher alias Prinzessin Leia, die im Dezember 2016 verstarb. Aber laut Regisseur J.J. Abrams, der die Schauspielerin bei "Star Wars: The Force Awakens" geleitet hatte, wird Fisher dennoch in dem nächsten Teil zu sehen sein.

Abrams erklärt: "Wir haben Carrie Fisher sehr geliebt und nicht gewusst, wie wir einen befriedigenden Abschluss der Skywalker-Saga ohne sie finden können. Wir haben niemals jemand anders besetzen wollen oder eine computergenerierte Figur. Mit der Unterstützung und dem Segen ihrer Tochter Billie haben wir nun einen Weg gefunden, Carrie's Vermächtnis und Rolle als Leia zu ehren, indem wir noch ungenutztes Material, das wir für Episode VII gedreht haben, nutzen werden."

"Star Wars: Episode IX" soll im Dezember 2019 in die Kinos kommen. Auf der Leinwand zu sehen sein wird dann die erwähnte Fisher-Tochter Billie Lourd, die als Lieutenant Connix, ein Mitglied der Rebellen, auftreten wird. Von der alten Garde auch dabei sein wird Billy Dee Williams als Lando Calrissian.


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.