Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Drachenzähmen leicht gemacht 3: Die geheime Welt
Drachenzähmen leicht gemacht 3: Die geheime Welt
© 20th Century Fox

Kinocharts Deutschland (28.2. - 3.3.): Drachen nicht zu zähmen

"Ostwind" bläst nur noch lau

Das Wetter meinte es am Wochenende wieder mal etwas besser mit den Kinobesitzern, und tatsächlich gingen die Besucherzahlen etwas hoch, waren insgesamt aber immer noch nur mäßig.

Sehr gut hält sich "Drachenzähmen leicht gemacht: Die geheime Welt" an der Spitze der Charts. Nach vier Wochen hat der US-Animationsstreifen mit 1,7 Millionen kleinen und großen Zuschauern schon das Ergebnis des ersten Teils überrundet, der 2010 insgesamt 1,6 Millionen Eintrittskarten absetzen konnte. Der Spitzenreiter baut seinen Status als erfolgreichster Film des Jahres 2019 aus.

Weniger positiv sind die Zeichen für "Ostwind - Aris Ankunft", der zur Premiere 169 000 Besucher zählte. Das entspricht für den deutschen Abenteuerfilm mit Hanna Binke etwa dem Niveau des ersten Parts von 2013, liegt aber deutlich unter den Debuts der Fortsetzungen von 2015 und 2017, die auf jeweils rund 300 000 Kinogänger gekommen waren.

Mäßig auch die Startergebnisse für die beiden neuen US-Thriller "Escape Room" und "Hard Powder". Der Taylor Russell-Streifen konnte 136 000 Mal die Kinosessel füllen, während das Liam Neeson-Werk auf 132 000 Interessierte kam. Kaum Interesse fand die deutsche Komödie "Wie gut ist deine Beziehung?" mit Julia Koschitz, die nur 25 000 Zuschauern das Eintrittsgeld wert war.


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.