Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
After Passion - Josephine Langford und Hero Fiennes Tiffin
After Passion - Josephine Langford und Hero Fiennes Tiffin
© Constantin Film

Kinocharts Deutschland (18. - 21.4.): Elyas M'Barek nur zweite Wahl

Oster-Sommer sorgt für schlechtestes Wochenende

Es freute die Ausflugslokale, die Freizeitparks, die Freibäder, die Eisverkäufer - aber die Kinobesitzer fluchen über den Oster-Sommer. Zwar ist es nicht so dramatisch schlecht wie vor einem Jahr, als der April noch heißer war, aber sonnig genug für das Auslassen eines Kinobesuches war das vergangene Osterwochenende auf jeden Fall. Und so ist kein Wochenende in diesem Jahr schlechter besucht gewesen als das vergangene.

"After Passion" behauptete am zweiten Wochenende die Tabellenführung in den deutschen Kinocharts. Bereits über eine halbe Million Zuschauer haben das US-Drama mit Josephine Langford sehen wollen. Ebenfalls die halbe Million überwunden haben der US-Fantasy-Film "Dumbo" mit Colin Farrell und die deutsche Komödie "Die Goldfische" mit Tom Schilling.

"Der Fall Collini" startete mit 107 000 verkauften Karten schwach. So wurde auch Elyas M'Barek in dem deutschen Drama ein Opfer des Oster-Sommers. Noch schlimmer traf es den US-Horrorfilm "Lloronas Fluch" mit Linda Cardellini, den nur 37 000 Kinogänger sehen wollten, und besonders den britischen Fantasy-Film "Wenn du König wärst" mit Louis Ashbourne Serkis, der auf unglaublich schwache 10 000 junge und ältere Interessierte kam.

Erfolgreich läuft weiterhin "Captain Marvel", der in seiner siebten Woche die 2 Millionen-Marke kreuzen wird. Erfolgreichster Film des Jahres ist "Drachenzähmen leicht gemacht 3: Die geheime Welt" mit 2,2 Millionen kleinen und größeren Zuschauern.


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.