Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Joker - Joaquin Phoenix
Joker - Joaquin Phoenix
© Warner Bros.

Kinocharts Deutschland (10. - 13.10.): "Joker" wird zum Beinahe-Millionär

Drittbester Start des Jahres

Solch einen Start hat es lange nicht mehr in Deutschland gegeben, um genauer zu sein seit vier Monaten und der Premiere von "Der König der Löwen" nicht: "Joker" triumphiert an seinem Startwochenende und wird mit 940 000 Zuschauern aus dem Stand beinahe zum Zuschauermillionär und zum neuen Box Office-Champ. Nach "Der König der Löwen" und "Avengers: Endgame" ist dies das drittbeste Debut des Jahres und im Gegensatz zu den beiden anderen Filmen nicht unbedingt zu erwarten gewesen. An einem insgesamt mäßigen Wochenende ist der US-Thriller mit Joaquin Phoenix alleine für 60 Prozent aller Umsätze verantwortlich und lässt Vorwochensieger "Gemini Man" wie einen Zwerg aussehen.

Schwach der Start des deutschen Dramas "Dem Horizont so nah" mit Luna Wedler, der aber immerhin noch sechsstellig Premiere feiert: 109 000 Besucher lösten eine Eintrittskarte. Das schafft nicht mal die amerikanische Neustartkonkurrenz: Der Abenteuerfilm "Dora und die goldene Stadt" mit Isabela Moner startet mit lediglich 53 000 jungen und älteren Kinogängern, und der Horrorfilm "47 Meters Down: Uncaged" versinkt mit bloß 28 000 Interessierten. Der Vorgänger hatte es übrigens 2017 gar nicht in die Kinos geschafft, sondern seine Premiere nur auf Disc erlebt.

Derweil haben das britische Drama "Downton Abbey" und der US-Animationsstreifen "Angry Birds 2" die halbe Million vollgemacht. Sehr gut laufen noch mit bis jetzt jeweils 1,8 Millionen Zuschauern "Es - Kapitel 2" und "Once Upon a Time in Hollywood". Erfolgreichster Film des Jahres ist "Der König der Löwen" mit 5,4 Millionen verkauften Karten.


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.