Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
1000 Arten, Regen zu beschreiben - Bjarne Mädel,...ading
1000 Arten, Regen zu beschreiben - Bjarne Mädel, Bibiana Beglau und Emma Bading
© Film Kino Text © Die FILMAgentinnen

TV-Tipp für Mittwoch (4.12.): Bjarne Mädel steht vor der Tür

Arte zeigt "1000 Arten, Regen zu beschreiben"

"1000 Arten, Regen zu beschreiben", Arte, 22:55 Uhr
Die Eltern (Bibiana Beglau und Bjarne Mädel) und die Schwester (Emma Bading) eines gerade 18 Jahre alt gewordenen Teenagers (Béla Gabor Lenz) müssen mit seiner Entscheidung, sich in seinem Zimmer eingeschlossen zu haben, zurecht kommen.

Regiedebutantin Isabel Prahl und Drehbuchautorin Karin Kaci wählten für ihr deutsches Drama einen interessanten und ungewöhnlichen Ansatz: Die eigentliche Hauptfigur, um die sich alles dreht und die bei den anderen Charakteren Entwicklungsprozesse in Gang setzt, ist nie zu sehen. Kameramann Andreas Köhler fängt das Beengende der Situation vor der geschlossenen Tür des Sohnes beeindruckend ein. Die Darsteller und Komponist Volker Bertelmann alias Hauschka erfüllen die Leere mit starken Leistungen, während Prahl die Symbolik manchmal zu manieriert dick aufträgt.

Die Made In Germany-Produktion, die von Arte und vom WDR co-produziert wurde, lief 2017 auf einigen Filmfestivals.

Kritikerin Britta Schmeis schreib in epd film: "Ein eindrücklicher Film mit elegischem Sog."



Hier geht es zum kompletten TV-Programm


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.