VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Vin Diesel fordert zehn Millionen Dollar

Gesundes Selbstbewusstsein?

Der Überraschungserfolg des Abenteuerfilms "The Fast and the Furious", der bis jetzt in den Vereinigten Staaten bereits 140 Millionen Dollar eingespielt hat, ist an Hauptdarsteller Vin Diesel ("Pitch Black") nicht spurlos vorübergegangen. Mit äußerst gesundem Selbstbewußtsein forderte der Schauspieler von Columbia Pictures zehn Millionen Dollar für sein Mitwirken an dem Abenteuerfilm "XXX", einer Art aufgeppter James Bond-Geschichte. Eine kleine Gagenerhöhung, wenn man bedenkt, dass Diesel Anfang dieses Jahres für seine Arbeit an dem New Line Cinema-Kriminalfilm "El Diabolo", der nächstes Jahr in die Kinos kommen soll, "nur" 2,5 Millionen Dollar kassiert hat. Zunächst sah es so aus, als würden Columbia diese Gehaltsexplosion nicht mitmachen wollen und sich stattdessen an Ewan McGregor ("Nora") wenden. Doch Anfang letzter Woche wurde vermeldet, die Produktionsgesellschaft habe mit Vin den Vertrag abgeschlossen - zu seinen Bedingungen - und das, obwohl das gesamte Budget für "XXX" gerade mal 50 Millionen Dollar betragen soll. Doch die Aussicht auf eine Wiederholung des Erfolgs von "The Fast and the Furious" war scheinbar zu verlockend für Columbia Pictures, denn neben Diesel sind auch "The Fast and the Furious"-Regisseur Rob Cohen ("The Skulls") und der Produzent Neal Moritz ("Düstere Legenden 2") wieder mit an Bord. Im Herbst sollen die Dreharbeiten starten, so dass "XXX" im Juli nächsten Jahres in die US-Kinosäle kommen kann. "So wie man sich James Bond gegen Dr. No nicht ohne Sean Connery vorstellen kann, so kann es kein XXX ohne Vin geben" zeigt sich Regisseur Cohen erfreut über die Aussicht auf erneute Zusammenarbeit mit dem 34jährigen. "Was Sean in den Sechzigern war, ist Vin für die 2000er Jahre. In der Kennedy-Ära war Sean das Bild für Männlichkeit, Charme, Verletzlichkeit und Sex. Vin verkörpert dies für das neue Jahrtausend."
Der Film, laut eines Studiomanagers ein "Spionagethriller mit extremer Einstellung in Musik und Stil", wurde von Rich Wilkes ("Chicks") geschrieben. Diesel wird einen Athleten verkörpern, der von der Polizei engagiert wird, einen Verbrecherring zu unterwandern.



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.