VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Julia Roberts und George Clooney in 'Ocean s Eleven'
Julia Roberts und George Clooney in 'Ocean s Eleven'

Auch Julia Roberts macht sich Gedanken

George Clooney landet Coup für sein Regiedebut

George Clooney muss sich bei seinem Regiedebut "Confessions of a Dangerous Mind" nicht bloß auf sich selbst verlassen. Mit Julia Roberts kam ein weiterer Hochkaräter an Bord seiner Miramax-Komödie

Die wundersame Wandlung eines Filmprojekts. Im Februar schien die seit Jahren in der Planung befindliche Komödie "Confessions of a Dangerous Mind" klinisch tot, weil sich kein Studio mehr fand, das diese finanzieren wollte. Doch als George Clooney ("O Brother, Where Art Thou?") durchblicken ließ, dass er die Geschichte um den "Gong Show"-Moderator Chuck Barris, der in seiner zweiten Identität angeblich ein Auftragsmörder im Dienst der CIA gewesen sein will, zu seinem Regiedebut machen wollte, sprangen Miramax Films ein und die Produktion war wieder in der Spur.

Und wie: Neben George selbst werden der aufstrebende Nebendarsteller Sam Rockwell ("Drei Engel für Charlie") in der Hauptrolle und Drew Barrymore ("Drei Engel für Charlie") als seine arglose Freundin bei den nächsten Monat in Montreal beginnenden Dreharbeiten mitwirken, die mit 35 Millionen Dollar veranschlagt sind.

Jetzt hat Regiedebutant und Produzent Clooney allerdings einen wahren Haupttreffer gelandet, denn Superstar Julia Roberts ("America´s Sweethearts") hat ebenfalls für "Confessions of a Dangerous Mind" unterschrieben und wird eine Nebenrolle als CIA-Agentin übernehmen und scheinbar die zunächst für diesen Part angekündigte Nicole Kidman ("Moulin Rouge") ersetzen. Erst im Frühsommer haben Julia und George gemeinsam in der Warner-Komödie "Ocean´s Eleven" gespielt, die am 7. Dezember in die US-Kinos kommt.

Obwohl die 34jährige seit vorgestern in Los Angeles wieder für "Ocean´s Eleven"-Regisseur Steven Soderbergh ("Traffic") und ebenfalls für Miramax Films in deren Drama "The Art of Negotiating a Turn" vor der Kamera steht, wird sie bei "Confessions of a Dangerous Mind" problemlos mitwirken können, da der Dreh von "The Art of Negotiating a Turn" auf lediglich drei Wochen veranschlagt ist. Im Frühling wird sie dann das Columbia-Drama "Mona Lisa Smile" drehen.



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.