VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Tat oder Wahrheit

Heigl und Butler in "The Ugly Truth"

Katherine Heigl und Gerard Butler bilden das widerwillige Paar der romantischen Komödie "The Ugly Truth"

Katherine Heigl ("27 Dresses", "Beim ersten Mal") und Gerard Butler ("P.S. Ich liebe Dich") bilden das Paar der romantischen Komödie "The Ugly Truth", für die sich das "Legally Blonde"-Team, der Regisseur Robert Luketic und die Autoren Karen McCullah Lutz und Kirsten Smith, wieder zusammen tun.
Butler spielt Mike Alexander, den chauvinistischen Moderator einer Frühstücksfernsehshow mit dem Filmtitel. Heigl stellt die in Liebesdingen vom Pech verfolgte Produzentin dar, die sich von ihm zu einer Reihe extremer Tests überreden lässt, um seine zynischen Theorien über Beziehungen zu beweisen.
Die Dreharbeiten starten im April.

Heigl (29) hat sich im Herbst 2007 die Filmrechte an Jacqueline Sheehans Roman "Lost & Found" gesichert, den sie mit ihrer Mutter Nancy Heigl als Koproduzentin auf die Leinwand bringen will. Die Story dreht sich um eine Psychologin namens Rocky Pellegrino, die sich nach dem Tod ihres Mannes auf eine abgelegene Insel des Bundesstaates Maine zurückzieht, um dort für eine Tierklinik zu arbeiten. Ob Heigl neben der Produktion auch die Hauptrolle übernimmt, ist noch nicht bekannt.
Butler (38) stand zuletzt für Guy Ritchies Star-besetzte neue Gangsterposse "RocknRolla" vor der Kamera, die voraussichtlich im Herbst in die Kinos kommt. Abgedreht hat er außerdem das Familien- Fantasyabenteuer "Nim's Island". Der Film basiert auf dem gleichnamigen Buch von Wendy Orr [deutscher Titel: "Wie versteckt man eine Insel"]. Erzählt wird die Geschichte der jungen Nim Rusoe (Abigail Breslin), die mit ihrem Vater Jack (Butler), einem Planktonforscher, auf einer abgelegene Insel im Südpazifik lebt. Ihre besten Freunde sind eine mütterliche Seelöwin und ein Leguan namens Fred. Als Jack auf hoher See in Not gerät, nimmt Nim über seinen (solarbetriebenen) Laptop Emailkontakt zu einer Person auf, die sie für einen verwegenen Abenteurer hält - der aber in Wirklichkeit die menschenscheue Schriftstellerin Alex Rover (Jodie Foster) ist.


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.