VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Guillermo del Toro inszeniert "The Hobbit"

Zweiteiler nach J.R.R. Tolkiens "Der kleine Hobbit"

Jetzt ist es offiziell: Der mexikanische Regisseur Guillermo del Toro ("Blade 2", "Hellboy", "Pan's Labyrinth") wird den Zweiteiler "The Hobbit" inszenieren, die erweiterte Kinoversion von J.R.R. Tolkiens "Der kleine Hobbit".
Peter Jackson und seine Frau Fran Walsh - das "Herr der Ringe"-Erfolgsteam - sind als Produzenten mit dabei und werden auch beim entgültigen Drehbuch mitreden.
Ursprünglich war Jackson mit der Regie betraut, gab dann aber im November 2006 auf der Fansite theonering.net kund, dass das Studio New Line sich - für ihn unerwartet - nach einem neuen Regisseur umsehen würde. Der Hintergrund: Jacksons Firma Wingnut strengte einen Prozess gegen New Line an, um einige Ungereimtheiten in den Bilanzen für "Der Herr der Ringe: Die Gefährten" zu klären.
In einem Statement beschreiben Jackson und Walsh del Toro als einen "kinematischen Zauberer, der niemals seinen kindlichen Sinn für das Wunderbare verlor. Wir bewundern Guillermos Arbeit seit langem und können uns keinen inspirierteren Filmemacher vorstellen, um die Reise zurück nach Mittelerde anzutreten."
Del Toro (43) wird nun für vier Jahre nach Neuseeland ziehen, wo die beiden Filme parallel gedreht werden. Der erste Teil wird sich auf Bilbos Fund des Rings konzentrieren, der zweite auf die folgenden Jahre bis zur Handlung des ersten "Herr der Ringe"-Buches "Die Gefährten" - diese Zeitspanne wurde von Tolkien nur ansatzweise beschrieben. Teil 1 soll 2011 in die Kinos kommen.



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.