VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Der Regisseur vor der Kamera: Roman Polanski in 'Eine...lität'
Der Regisseur vor der Kamera: Roman Polanski in 'Eine reine Formalität'

Polanski unter Hausarrest

Für fast drei Millionen Euro

Roman Polanski kann gegen eine Kaution von 4,5 Millionen Franken aus seinem Schweizer Gefängnis freigelassen werden

Das Schweizer Bundesstrafgericht leistete der erneuten Beschwerde von Roman Polanski Folge, der sich zur Zeit in Auslieferungshaft befindet, und gab den Fall wieder an das Bundesamt für Justiz ab.
Polanski soll nach einer Mitteilung der Behörde neben der Kaution in Höhe von 4,5 Millionen Franken alle Ausweispapiere abgeben und unter Hausarrest gestellt werden, in seinem Schweizer Ferienhaus bei Gstaad. Diese Maßnahme führt gewöhnlich elektronische "Fesseln" um die Fußgelenke mit sich. Die Freilassung hatte das Bundesamt für Justiz wegen hoher Fluchtgefahr abgelehnt.
Mit dem offiziellen Auslieferungsersuch der USA stehen Polanski möglicherweise zwei Jahre Gefängnis in den Staaten bevor. Er lehnt die Auslieferung weiterhin ab. Ein Termin für den Antritt des Hausarrests steht noch nicht fest.



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.