oder

The Others (2001)

Auch ohne Spezialeffekte und Schockeffekte ein grandios inszenierter, sehr gut gespielter und überaus spannender US-Horrorfilm, ein Überraschungshit des letzten Kinojahres. Nicole Kidman und ihre zwei Kinder sehen auf ihrem einsamen SchlosUser-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 5.0 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 2 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Kanalinsel Jersey 1949: Die letzte Schlacht des Zweiten Weltkrieges ist geschlagen, doch der Ehemann von Grace ist nicht von der Front zurückgekehrt. Isoliert und einsam lebt die strenggläubige Frau in einem unheimlichen viktorianischen Anwesen. Ihre Kinder Anne und Nicholas werden nach strengen religiösen Prinzipien erzogen. Die Geschwister haben eine fürchterliche Krankheit: Sie dürfen sich niemals direktem Sonnenlicht aussetzen. Als sich drei neue Bedienstete bei Grace vorstellen, gelten für sie daher drei Regeln, die stets sklavisch befolgt werden müssen: Das Haus muss immer halbdunkel sein, die Vorhänge müssen immer zugezogen sein, die letzte Tür muss immer geschlossen und verriegelt werden, bevor die nächste geöffnet werden darf. Doch Graces regide Ordnung wird nachhaltig erschüttert. Die kleine Anne beginnt "die Anderen" - eine seltsame Familie - im Haus zu sehen. Während Grace merkwürdige Geräusche hört, werden die Kinder mit überraschenden Wahrheiten konfrontiert.

Filmkritik

Der Spanier Alejandro Amenábar ist ein Meister kontrollierter Manipulation: verdächtige Geräusche, kluge Bildausschnitte und eine Atmosphäre ständiger Bedrohung und Unsicherheit - das alles passt ganz wunderbar zusammen und wird von dem erst 30 Jahre alten Filmemacher, dessen Hollywood-Debüt sich sehen lassen kann, genussvoll ausgereizt.


Der Regisseur hat wirklich nichts dem Zufall überlassen: Sogar die Filmmusik hat Amenábar selber komponiert. "The Others", koproduziert von Nicole Kidmans Ex-Gatten Tom Cruise, ist kein gewöhnlicher Horrorschocker, sondern klassisches Gruselkino. Wohlgemerkt: klassisch, nicht etwa antiquiert. Kurz nach dem Zweiten Weltkrieg in einem abgelegenen englischen Landhaus angesiedelt, spielt Nicole Kidman eine junge Mutter, die ihre beiden Kinder ohne den seit Kriegsende vermissten Vater großziehen muss. Die Kleinen leiden unter einer Lichtallergie, deshalb müssen Türen und Vorhänge des Anwesens tagsüber geschlossen bleiben. Und kaum haben drei neue Bedienstete bei Grace angeheuert, kommt es zu höchst beunruhigenden Vorkommnissen. Kurzum: es spukt, und zwar gewaltig.


Amenábar, der auch das Drehbuch schrieb, hat ein untrügliches Gespür für Augenblicke und Details. Und Nicole Kidman - blass, entrückt und ihren Leinwandkindern gegenüber übertrieben protektiv - liefert die bisher beste Darbietung ihrer Karriere ab.


"The Others" ist ein sehr subtiler, stimmungsvoller Film ohne die für das Horror-Genre typischen Effekte, ohne Blut und Ekelbilder. Macht nichts, denn Amenábar lehrt dem Publikum auch so das Fürchten - und nimmt sich dafür jede Menge Zeit. Eine Geduldsprobe ist diese Film jedoch mitnichten. Von M. Night Shyamalans "The Sixth Sense" deutlich inspiriert, besticht "The Others" mit hervorragenden Schauspielern und einer mysteriösen Story, die man natürlich erst am Schluss des Films in ihre ganzen Tragweite durchschauen soll. Doch eben diese letzte Wendung, die den Spuk schließlich erklären soll, ist allzu sehr am großen Vorbild angelehnt.




TrailerAlle anzeigen

Zum Video: The Others

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: USA, Spanien
Jahr: 2001
Genre: Horror
Länge: 101 Minuten
FSK: 12
Kinostart: 10.01.2002
Regie: Alejandro Amenábar
Darsteller: Nicole Kidman als Grace, Fionnula Flanagan als Mrs. Mills, Christopher Eccleston als Charles
Verleih: Senator Film

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen

The Others - Alakina Mann, Nicole Kidman und James Bentley
News
"The Others" wird neu verfilmt
Nicole Kidman-Horror im modernen Gewand
Kein Bild vorhanden :(
News
Nur Freunde
Nicole Kidman wehrt sich gegen Gerüchte
Kein Bild vorhanden :(
News
Ruhe vor dem Ansturm
Top Ten Großbritannien vom Wochenende 9. - 11. November




Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.