VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Der Richter - Recht oder Ehre
Der Richter - Recht oder Ehre
© Warner Bros.

Kritik: Der Richter - Recht oder Ehre (2014)

Kritiker-Bewertung: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 4 / 5

Die Geschichte vom verlorenen Sohn, der aus der großen Stadt in seine ländliche Heimat zurückkehrt und sich seiner Vergangenheit stellen muss, ist natürlich bereits unzählige Male erzählt worden. Überraschend ist jedoch mit welcher Leidenschaft, Sorgfalt und Spielfreude es "Der Richter – Recht oder Ehre" versteht, die bekannte Geschichte ein weiteres Mal auf die Kinoleinwand zu bringen. Vor allem das bis in die Nebenrollen großartig besetzte Cast kann überzeugen, wobei die beiden Hauptdarsteller Robert Downey Jr. und Robert Duvall sicherlich am meisten glänzen dürfen. Die Rolle des erfolgreichen Anwalts, bei dem charmantes Selbstbewusstsein und selbstgefällige Arroganz fließend ineinander übergehen, ist Downey Jr. wie auf den Leib geschrieben, während Duvall als alter Griesgram ein weiteres Mal sein Schauspieltalent unter Beweis stellen darf.

Das Drehbuch von Nick Schenk ("Gran Torino", 2008) und Bill Dubuque orientiert sich dabei ganz an den klassischen Tugenden des Hollywoodfilms und versteht es geschickt eine einfache und dennoch facettenreiche Story zu entspinnen. Mit einem Tonfall, der auf einem schmalen Grat zwischen Komik und Tragik balanciert, entfalten sich so ein zurückhaltendes und beinahe altmodisch anmutendes Familiendrama vor dem Hintergrund eines Gerichtsprozesses. Der Oscar-prämierte Kameramann Janusz Kaminski ("Schindlers Liste" 1993, "Der Soldat James Ryan", 1998) findet dazu warme, bisweilen etwas kitschige Bilder und fängt mit allerlei Kamerafahrten und -drehungen die Dynamiken der Familie Palmer ein.

Fazit: Eine handwerklich hervorragend gemachte Tragikomödie, die vor allem durch das Zusammenspiel von Robert Duvall und Robert Downey Jr. als Vater und Sohn überzeugen kann.





Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.