VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Zum Video: Trainspotting - Neue Helden

Trainspotting - Neue Helden (1996)

Trainspotting

Britische Junky-Dramödie nach dem Roman von Irvine Welsh: Mark Renton ist Drogenabhängig. Genau wie seine Freunde Sich Boy, Spud und Tommy ist er ständig high. Nach einem besonders tragischen Erlebnis, versucht er sich dennoch an einem Entzug. Aber eigentlich gibt es für ihn nichts wichtigeres als Heroin...Kritiker-Film-Bewertung: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 4 / 5
User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 3.8 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 6 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Drogen sind ein selbstverständlicher Bestandteil des Lebens - zumindest für eine Gruppe drogenabhängiger Jugendlicher aus dem schottischen Edinburgh. "Trainspotting" erzählt aus ihrem Leben, vom Entzug und von den Schönheiten der Drogen, vor allem von Heroin; aber auch von der Kunst, keine Arbeit zu finden, und von den anderen Kleinigkeiten im Leben eines Junkies. Wie in "Kleine Morde unter Freunden" arbeiteten auch hier wieder Andrew MacDonald, John Hodge und Danny Boyle zusammen, und drehten mit dem Minimalbudget von 1,5 Mio. Pfund diesen Film, der von der Atmosphäre stark an "Clockwork Orange" erinnert.

FilmkritikKritik anzeigen

Am Anfang war das Wort. Will sagen: ein Buch. Dann wurde es Theaterstück, dann Film und Soundtrack. Ein Kultpaket für den Zeitgeist, für ein Lebensgefühl, daß man besser keinem wünscht. Es geht um eine Clique Heroinabhängiger. Um deren aussichtlose Stellung in der Gesellschaft. Um den Einbahnweg ohne zurück. Ein gar nicht lustiges Vergnügen. Aus der Trostlosigkeit der Buchvorlage haben Regisseur [...mehr]

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Großbritannien
Jahr: 1996
Genre: Drama, Komödie
Länge: 93 Minuten
FSK: 16
Kinostart: 15.08.1996
Regie: Danny Boyle
Darsteller: Ewan McGregor als Renton, Ewen Bremner als Spud, Jonny Lee Miller als Sick Boy
Verleih: Prokino

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen

Ewan McGregor
News
McGregor ist offen für "Porno"
Fortsetzung von "Trainspotting"
Kein Bild vorhanden :(
News
Begbie-Style?
Reporter bezichtigt Robert Carlyle der Körperverletzung




Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.