VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Neuzugänge bei "One Shot", "The Great Gatsby", "The Dark Knight Rises"

Besetzungsnotizen

Hauptrollen für Tom Cruise, Jason Clarke und Josh Stewart

Tom Cruise ist der erste Kandidat für die Rolle des ehemaligen Militärpolizisten Jack Reacher in der Verfilmung von Lee Childs Krimi "One Shot" (deutscher Titel: Sniper), den Christopher McQuarrie inszenieren wird. Die beiden arbeiteten zuvor - nicht unbedingt erfolgreich - beim Kriegsabenteuer "Valkyrie" und "The Tourist" (Cruise sollte vor Depp die Hauptrolle übernehmen) zusammen.
In der Buchserie ist Reacher inzwischen 55 Jahre alt, blond und bekannt für seine riesige Statur (über 1,90m) was Cruise in den Augen der Fans sicher nicht zur ersten Wahl macht... Die Handlung des "Sniper"-Romans dreht sich um einen ehemaligen Heckenschützen, der beschuldigt wird, fahrlässig fünf Menschen umgebracht zu haben. Ob die Filmhandlung dem Roman 1:1 folgen wird, ist fraglich. Weitere Details zum Projekt sind bisher nicht bekannt.

"Chicago Code"-Star Jason Clarke gesellt sich zu Leonardo DiCaprio, Tobey Maguire, Carey Mulligan, Isla Fisher und Joel Edgerton, für Baz Luhrmanns Verfilmung von F.S. Fitzgeralds Jazz-Age-Roman "The Great Gatsby". "Der große Gatsby" spielt im New York der 1920er. Der Titelcharakter ist ein mysteröser, einsamer Millionär (DiCaprio), der sich über den Ursprung seines Reichtums auffällig bedeckt hält und regelmäßig auf Long Island mondäne Parties für die lokale Oberschicht veranstaltet. Er hofft, seine große Liebe, die hübsche aber oberflächliche Daisy (Mulligan) zurückzugewinnen. Die hat allerdings, während er im Ersten Weltkrieg in Frankreich kämpfte, den reichen ehemaligen Footballspieler Tom Buchanan (Edgerton) geheiratet und eine kleine Tochter mit ihm. Daisy ist von ihrer Ehe gelangweilt und gibt Gatsbys Werben schließlich nach. Doch dann verursacht sie mit seinem Auto einen Unfall, bei dem Myrtle Wilson (Fisher) - Toms Geliebte - stirbt. Sie begeht Fahrerflucht. Clarke stellt George Wilson dar, den Mann, der den Höhepunkt des Romans mit sich bringt - nachdem er herausfindet, dass seine Gattin Myrtle ihn betrügt.

Josh Stewart (TV-Serie "Criminal Minds") ist der jüngste Neuzugang bei Christoper Nolans drittem und letztem "Batman"-Film "The Dark Knight Rises". Wen er spielt, ist allerding noch nicht bekannt. In Hauptrollen treten Christian Bale, Michael Caine, Gary Oldman, Morgan Freeman, Tom Hardy, Anne Hathaway, Joseph Gordon-Levitt, Marion Cotillard, Juno Temple, Josh Pence ("The Social Network"), Daniel Sunjata (TV-Serien "Law & Order: Special Victims Unit", "Grey's Anatomy - Die jungen Ärzte"), Nestor Carbonell (Richard Alpert in der TV-Serie "Lost"), Matthew Modine, Tom Conti ("Rosamunde Pilcher - Vier Jahreszeiten"), Joey King, Brett Cullen und Chris Ellis auf.



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.