VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Neue Rollen für Sam Rockwell, Sean Bean und Tom Cruise

Besetzungsnotizen

Rockwell verhandelt über die Hauptrolle des Indiethrillers "Better Living Through Chemistry", Bean gibt den König in Tarsem Singhs Actionversion von "Schneewittchen" und Cruise wurde nun offiziell für den Part des Jack Reacher in der Verfilmung von Lee Childs "Sniper" bestätigt.

Sam Rockwell (Moon, Iron Man 2) verhandelt über die Hauptrolle des Indiethrillers "Better Living Through Chemistry", für die noch im Februar Jeremy Renner im Gespräch war. Das Skript stammt von der Hollywood Black List 2010 (die Liste der besten unverfilmten Drehbücher) und erzählt die Geschichte eines biederen Apothekers in einer Kleinstadt, der mit seiner lieblosen Ehefrau (Michelle Monaghan) hadert und sein Leben schließlich durch die gefährliche Affäre mit einer wilden Vorzeige-Ehefrau (Jennifer Garner), die mit verschiedenen Drogen experimentiert, radikal ändert. Judi Dench ist als Erzählerin dabei. Die Newcomer David Posamentier und Geoff Moore dachten sich den Stoff aus und werden den Film ab August auch inszenieren.

Sean Bean, der bereits in der HBO-Serie "Game of Thrones" und in der "Herr der Ringe"-Trilogie einen Monarchen im Mittelalterlook darstellte, wird dies als nächstes auch in der Fantasyaction-Version von "Schneewittchen" tun, die Tarsem Singh (The Cell) diese Tage in Montreal inszeniert. Die Hauptrolle, eine Thronerbin im Exil, die von sieben tapferen Rebellen unterstützt wird, spielt Lily Collins. Julia Roberts mimt die böse Königin, und Armie Hammer (TV-Serien "Gossip Girl", "Reaper") stellt den Prinzen Andrew Alcott dar, um dessen Zuneigung sie und ihre Stieftochter konkurrieren. Bean soll als König auftreten - was, sollte der Film der Grimmschen Vorlage zumindest zu Anfang noch enger folgen, vermutlich nur ein längerer Cameo wird. Der Kinostart ist für März 2012 angesetzt.

Tom Cruise wurde nun offiziell für die Rolle des ehemaligen Militärpolizisten Jack Reacher in der Verfilmung von Lee Childs Krimi "One Shot" (deutscher Titel: Sniper) bestätigt, die Christopher McQuarrie (The Tourist) inszenieren wird. In der Buchserie ist Reacher inzwischen 55 Jahre alt, blond und bekannt für seine riesige Statur (über 1,90m) was Cruise in den Augen der Fans sicher nicht zur ersten Wahl macht... Im Mittelpunkt der Romanhandlung steht ein ehemaliger Heckenschütze, den man beschuldigt, fünf Menschen umgebracht zu haben - was er allerdings beharrlich abstreitet. Gedreht wird im Herbst.


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.