Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Leila Hatami und Peyman Moaadi in 'Nader und Simin -...nung'
Leila Hatami und Peyman Moaadi in 'Nader und Simin - Eine Trennung'
© Alamode Film

Neuer Freund für Kristen Stewart in "Camp X-Ray"

Moaadi (Nader und Simin - Eine Trennung) soll die männliche Hauptrolle in einem Indiedrama über Guantanamo spielen

Wie thewrap.com erfahren hat, wird der persische Schauspieler Peyman Moaadi (Nader und Simin - Eine Trennung) die männliche Hauptrolle in "Camp X-Ray" spielen, an der Seite von Kristen Stewart. Peter Sattler schrieb das Drehbuch und gibt mit dem Film sein Regiedebüt. Bisher war er als Grafikdesigner in Hollywood beschäftigt, unter anderem für Walk the Line, Daddy ohne Plan und Star Trek. Die Story dreht sich Cole, eine junge Frau, die ihrer erdrückenden Kleinstadt entfliehen will und sich aus diesem Grund dem US-Militär anschließt. Allerdings schickt man sie nicht in den Irak - worauf sie gehofft hatte - sondern nach Guantanamo. Während ihr die meisten muslimischen Insassen des Gefangenenlagers mit offenem Hass begegnen, erwärmt sich schließlich Ali (Moaadi), der bereits seit acht Jahren einsitzt, für Cole und es entsteht eine ungewöhnliche Freundschaft.
In einer Nebenrolle, als Coles einziger Freund unter ihren Kollegen, tritt Joseph Julian Soria (TV-Serie "Army Wives") auf. Als ausführender Produzent ist David Gordon Green (Ananas Express, Your Highness) dabei. Die Dreharbeiten sollen im Spätsommer in Los Angeles starten.


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.