Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Geoffrey Rush
Geoffrey Rush
© Bang Showbiz

Vergöttert: Geoffrey Rush und Gerard Butler

Hauptrollen im Fantasyepos "Gods of Egypt"

Rush und Butler stellen die ägyptischen Götter Ra und Seth dar, in einem Fantasyabenteuer vom "Dark City"-Regisseur Alex Proyas

Geoffrey Rush und Gerard Butler schließen sich dem "Game of Thrones"-Star Nikolaj Coster-Waldau an, für Alex Proyas' (Knowing - Die Zukunft endet jetzt, I, Robot) Fantasyepos "Gods of Egypt". Laut dem Hollywood Reporter spielt die Story von Burk Sharpless und Matt Sazama (Dracula Untold) im alten Ägypen und beginnt, als der Wüstengott Seth seinen Bruder, Osiris, tötet. Dessen Sohn Horus versucht ihn zu rächen - was fürchterlich schief geht, er verliert dabei ein Auge. Schließlich tut er sich mit seiner Mutter Hathor und einem gewöhnlichen Dieb - der in eine Sklavin verliebt ist - zusammen, um Seth zu besiegen. Coster-Waldau spielt Horus, Butler Seth und Rush den Sonnengott Ra, Vater von Seth und Osiris.
Rush ist ab dem 13. Febuar wieder im Kino zu sehen, in Die Bücherdiebin, der Verfilmung von Markus Zusaks Roman "Die Bücherdiebin". Butler begibt sich nächstes ebenfalls ins Nazideutschland, mit Dynamo, einem Drama um die sogenannte "Todeself": Eine Mannschaft aus ukrainischen Zwangsarbeitern sowie acht Spielern von Dynamo Kiew, die am 9. August 1941 gegen eine Mannschaft aus Wehrmachtssoldaten antrat und 5:3 gewann.



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.