VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Leonardo DiCaprio
Leonardo DiCaprio
© BANG Showbiz

Leonardo DiCaprio produziert die Mini-Serie "Lindbergh"

Nach einem Drehbuch von Oscar-Preisträger Dustin Lance Black

Leonardo DiCaprio und Oscar-Preisträger Dustin Lance Black (Milk), die bereits bei J. Edgar zusammenarbeiteten, werden auch auf der Welle der anspruchsvollen TV-Miniserien mitsurfen: Black wurde von Paramount Television mit der Adaption von A. Scott Bergs Pulitzerpreis-gekrönter Biographie "Lindbergh" beauftragt, verkündete das Studio gestern. Die Serie soll das Leben des Piloten Charles Lindbergh erzählen, der 1927 die erste Alleinüberquerung des Atlantiks von New York nach Paris ohne Zwischenlandung vollbrachte. Dabei kämpfte er unterwegs mit einem Schneesturm, starker Müdigkeit und Navigationsschwierigkeiten, da er ohne Funkgerät und Sextant flog und sich nur anhand einer Armbanduhr, Karten und einem Kompass orientierte. Danach kämpfte er Zeit seines Lebens mit den Folgen des Ruhmes. Der traurige Tiefpunkt war die Entführung seines zweijährigen Sohnes Charles, der trotz Zahlung des geforderten Lösegeldes von 50.000 US-Dollar getötet wurde. Die Tragödie wurde zur Mediensensation und zwang die Lindberghs für mehrere Jahre ins Exil, nach England. Später wurde Lindberghs goldenes Image mit vielen düsteren Facetten überschattet. Dass er 1938 das von Adolf Hitler gestiftete "Großkreuz des Deutschen Adlerordens" entgegennahm, war sein erster großer Absturz. Antisemitismus, Rassismus und jede Menge frauenfeindliche Äußerungen kratzten ebenfalls an seiner Heldenpatina.
"In Lindberghs Geschichte haben wir den ersten Fall einer weltweiten Mediensensation", sagte Black in einem Statement zum Projekt. "Er war ein amerikanischer Draufgänger, Innovator, Rekordbrecher und eine Ikone, aber er war absolut nicht perfekt. Ich freue mich darauf, die Geschichte eines Mannes auszugraben, der in seinem Ruhm gestolpert ist, aber einen Willen zum Lernen zeigte und versuchte, die nicht sichtbaren Auswirkungen von dem, was die Welt immer noch als seine größten Erfolge sieht, ins Licht zu rücken… ein Mann, der die Welt anflehte, ihm 'bis zum Ende zuzuhören'." Berg, DiCaprio, Jennifer Killoran und Kevin McCormick unterstützen das Projekt als ausführende Produzenten. Ob DiCaprio auch selbst mitspielt, ist noch offen.



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.