Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
'Kleine Ziege, Sturer Bock'
'Kleine Ziege, Sturer Bock'
© Majestic / Mathias Bothor

Abgedreht!: "Kleine Ziege, Sturer Bock"

Wotan Wilke Möhring geht auf Reise mit einem Ziegenbock

01.08.2014 - Drehstartmeldung
Wenn einer eine Reise tut... da gibt es viel zu erzählen: Für das unterhaltsam dickköpfige Roadmovie unter der Regie von Grimmepreisträger Johannes Fabrick startet Publikumsliebling Wotan Wilke Möhring (Das Leben ist nichts für Feiglinge) zusammen mit der Nachwuchs-Entdeckung Sofia Bolotina, und dem eigensinnigen, musikalisch jedoch äußerst versierten, Schafsbock Elvis auf eine Abenteuerfahrt nach Norwegen. Der Bock stinkt, die Tochter zickt, das Auto muckt – und der Weg bis nach Norwegen ist weit!
Für "Kleine Ziege, Sturer Bock" (Arbeitstitel) ist es dem Regisseur Johannes Fabrick und Produzent Uli Aselmann (Männerhort) gelungen, die perfekte Besetzung zu finden: Liebenswert lässig und einfühlsam verkörpert Wotan Wilke Möhring (Männerherzen) den ziellosen aber zugleich charmanten Versager Jakob, bei dem die plötzliche Vaterschaft ungewohnte Gefühle und Fähigkeiten hochkommen lässt. Julia Koschitz (Hin und Weg), seit Ralf Westhoffs Kinofilm Shoppen eine der gefragtesten deutschen Schauspielerinnen, überzeugt als erfolgsverwöhnte Operndiva und Ex-Geliebte von Jakob und beweist damit einmal mehr, dass ihr nicht nur die großen dramatischen, sondern auch die komödiantischen Frauenrollen liegen. Als frisches, junges Gesicht Sofia Bolotina in der Rolle der Tochter Mai.

Der Film ist die Rückkehr des Grimmepreisträgers Johannes Fabrick ins Kino, an seiner Seite der renommierte Münchener Produzent Uli Aselmann (Dreiviertelmond). "Kleine Ziege, Sturer Bock" ist eine Produktion der die film gmbh in Ko-Produktion mit a. pictures film- und tv.production, sowie in Zusammenarbeit mit ZDF (Redaktion: Daniel Blum), sowie arte (Redaktion: Olaf Grunert (ZDF/arte) und Andreas Schreitmüller), gefördert mit Mitteln der Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein, des FilmFörderFonds Bayern, des Bayerischen Bankenfonds, der nordmedia – Film- und Mediengesellschaft Niedersachsen / Bremen, des Deutschen Filmförderfonds.

Der Majestic Filmverleih wird den Film voraussichtlich im Spätsommer 2015 in die deutschen Kinos bringen.


Update - 19.09.2014 - "Kleine Ziege, Sturer Bock" ist im Kasten!
Nach einer abenteuerlichen Reise mit einem störrischen, aber musikalisch versierten Schafsbock im Schlepptau, die Wotan Wilke Möhring und Sofia Bolotina, die im Film Vater und Tochter spielen, auch für zwölf Tage ins kalte Norwegen führte, fällt heute in Hamburg nach 38 Drehtagen die letzte Klappe.




Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.