VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
21 Jump Street - Channing Tatum als 'Jenko' (l.) und...(r.)
21 Jump Street - Channing Tatum als 'Jenko' (l.) und Jonah Hill als 'Schmidt' (r.)
© Sony Pictures

21 Jump Street

Jonah Hill und Channing Tatum - Zwei Jungstars auf Undercover-Mission

In der Highschool waren sie erbitterte Feinde, doch auf der Polizeiakademie wurden sie zu Freunden und sind nun bereit für ihren ersten gemeinsamen Einsatz in der Actionkomödie "21 Jump Street" (ab 10. Mai in den deutschen Kinos): Officer Schmidt (Jonah Hill) und Officer Jenko (Channing Tatum). Während das unerfahrene Undercover-Duo noch ganz am Anfang der Ermittler-Laufbahn steht, befinden sich Hill und Tatum im wahren Leben schon längst auf dem steilen Weg nach oben.

Jonah Hill (Officer Schmidt)

Jonah Hill stieg in kurzer Zeit zu einem der gefragtesten Hollywoodschauspieler auf, was er vor allem seiner dynamischen Entwicklung vom treffsicheren Komödienstar hin zum dramatischen Schauspieler zu verdanken hat, der für seine Rolle in „Die Kunst zu gewinnen - Moneyball“ (2011) für einen Golden Globe, eine SAG Award und einen Oscar® nominiert wurde. Insbesondere 2010 markierte dabei ein wichtiges Jahr für Hill, weil er es schaffte, seine Typisierung als Komödiendarsteller abzulegen und auch Angebote für ernstere Rollen zu bekommen, wie etwa die der Titelfigur in „Cyrus - Meine Freundin, ihr Sohn und ich“ (2010). Der Film sorgte für viel Begeisterung auf dem Sundance Film Festival und Hill erhielt großes Lob von der Kritik, die vor allem seine Weiterentwicklung als Schauspieler und Künstler hervorhob.

Seine Karriere begann Jonah Hill als Schauspieler von selbst geschriebenen Einaktern, die er in der Black & White Bar in New York City vorstellte. Nachdem ihn David O. Russell für „I Heart Huckabees“ (2004) gecastet hatte, nahm seine Karriere schnell Fahrt auf. Seine Rolle im hochgelobten Erfolgsfilm „Superbad“ bescherte Hill 2007 den Durchbruch. Seither gehört er zum festen Stamm des Apatow-Clans und spielte in den von Apatow produzierten Folgefilmen „Männertrip“ (2010), „Wie das Leben so spielt“ (2009) und „Nie wieder Sex mit der Ex“ (2008) mit. Gerade hat Jonah Hill die Arbeit an „The Watch - Nachbarn der 3. Art“ (2012) mit Ben Stiller und Vince Vaughn abgeschlossen. Daneben hat sich der 28-Jährige jüngst erstmals auch als Regisseur versucht: Er inszenierte das Musikvideo „Gonna Get Over You“ von Sara Bareilleis.

In 21 Jump Street tritt Jonah Hill nun in Kürze als Officer Schmidt seinen Dienst an. „Er ist sicherlich eine der interessanteren Figuren, die ich bisher gespielt habe“, charakterisiert Hill seine Rolle. „Er will einfach nur ein guter Polizist sein, aber er hat mit Unsicherheiten zu kämpfen, die immer noch von seiner Highschool-Zeit herrühren. Als er nun als verdeckter Ermittler wieder auf die Schule geschickt wird, berauscht er sich an seiner Macht und vergisst dabei seine Polizeiarbeit und seine Freundschaft zu Jenko.“

Channing Tatum (Officer Jenko)

Schmidts Kollege Jenko wird im Film von Channing Tatum verkörpert. Der talentierte Jungschauspieler, welcher derzeit mit seiner Frau Jenna Dewan in Los Angeles lebt, sicherte sich die Aufmerksamkeit von Fans und Kritikern gleichermaßen und gilt als einer der führenden Stars der nächsten Generation. 2006 erhielt Tatum Nominierungen für einen Independent Spirit Award und einen Gotham Award für seine starke Leistung im Independentfilm „Kids – In den Straßen New Yorks“ (2006). Im selben Jahr war er außerdem im Boxoffice-Hit „Step Up“ zu sehen. 2008 konnte man den Jungstar im Drama „Stop Loss“ erleben, es folgten das Actiondrama „Fighting” (2009) und der Blockbuster „G.I. Joe - Geheimauftrag Cobra“ (2009). 2010 spielte Tatum dann die männliche Hauptrolle in Lasse Hallströms Romanze „Das Leuchten der Stille“ (2010) – der Film spielte weltweit mehr als 100 Millionen Dollar ein. Zu seinen weiteren Arbeiten zählen auch der Krimi „The Son of No One“ (2011) und das Römerepos „Der Adler der Neunten Legion“ (2011).

Unlängst spielte der in Alabama geborene und in Florida aufgewachsene Channing Tatum eine Hauptrolle in Steven Soderberghs Spionagethriller „Haywire“ (2012) sowie in dem Boxoffice-Erfolg „Für immer Liebe“ (2012) an der Seite von Rachel McAdams. Als Nächstes kann man ihn in Steven Soderberghs „Magic Mike“ (2012) erleben. Der Film, welcher im Sommer in die Kinos kommen soll, dreht sich um die Welt, die Tatum erlebte, als er im Alter von 18 Jahren als männlicher Stripper arbeitete.

Channing Tatums Figur in 21 Jump Street , Officer Jenko, ist das absolute Gegenteil des von Jonah Hill gespielten Schmidt. „Sie sind zusammen auf die Highschool gegangen. Damals war Jenko einer der beliebtesten Schüler, das Sportass, das all die hübschen Mädchen abgekriegt hat. Als sie an die Schule zurückkehren, stellen sie fest, dass sich in den letzten zehn Jahren alles grundlegend geändert hat.“, erzählt Tatum. „Jenko stellt fest, dass er auf einmal mit den Nerds herumhängt. Und zum ersten Mal sieht er, dass all die Dinge, die Nerds so machen – nämlich lernen –, eigentlich ziemlich cool sind.“

Für 21 Jump Street standen Channing Tatum und Cop-Kollege Jonah Hill übrigens nicht nur gemeinsam als Hauptdarsteller vor der Kamera, sondern waren zudem auch als ausführende Produzenten an dessen Entstehung beteiligt.



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.