VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
The Place Beyond the Pines - Plakat
The Place Beyond the Pines - Plakat
© Studiocanal

The Place Beyond the Pines

Gosling vs. Cooper: Das ultimative (Kino-)Duell!

Gosling-Cooper-Gosling-Cooper-Gosling-Cooper… Es ist verdammt schwierig, sich zwischen diesen beiden Herren zu entscheiden. Wenn Ryan Gosling und Bradley Cooper zur Wahl stehen, dann brennen den weiblichen Fans schon mal die hormonellen Sicherungen durch. Umso interessanter, dass ab 13. Juni 2013 die zwei in "The Place beyond the Pines" aufeinandertreffen. Als müsste sich auf der Leinwand entscheiden, wer von beiden der Bessere ist, spielen die beiden auf verschiedenen Seiten des Gesetzes. Wer da gewinnt (oder ob es überhaupt einen Gewinner geben kann) wollen wir natürlich nicht verraten. Aber wir werfen schon mal einen Blick auf die alles entscheidende Frage: Wer ist besser, Gosling oder Cooper?

Schönheit oder: Wer ist Mr. Sex? Die weiblichen Fans beider Schauspieler beweisen: Irgendwas muss dran sein an diesen Typen. Als 2012 Bradley Cooper zum "Sexiest Man Alive" gekürt wurde, gab es lautstarken Protest von Ryan Goslings Anhängerinnen – so dass er sicher nicht zufällig dieses Jahr zum "Most Wanted Man" erklärt wurde. Sex Appeal können ganz offensichtlich beide in die Waagschale werfen.

Erste Runde Gosling vs. Cooper 1:1

Großartiges Schauspiel
Das Talent von Ryan Gosling und Bradley Cooper dürfte inzwischen außer Frage stehen. Cooper legte legendäre Auftritte als verkaterter Party-Spezialist in "Hangover" hin und warf sich als "Face" für das sagenumwobene A-Team (Das A-Team - Der Film) in die Bresche. Doch erst seit er sich mit Jennifer Lawrence durch "Silver Linings" tanzte und bewies, dass man auch in einer Mülltüte noch eine tolle Figur machen kann, konnte er dem Publikum seine sagenhafte Charakterdarstellung unter Beweis stellen. Gosling hingegen hat es von Anfang an verstanden, ungewöhnliche und starke Charaktere in sein Repertoire aufzunehmen: vom unsteten Neonazi ("Inside a Skinhead") über den zurückgebliebenen Kleinstädter ("Lars und die Frauen") bis hin zum knallharten Fluchtwagenfahrer in "Drive".

In "The Place Beyond the Pines" zeigen Cooper als ehrgeiziger Cop und Gosling als räuberischer Motorradfahrer zwei Seiten derselben Medaille – und das zeigt sich ebenfalls in ihrer großen schauspielerischen Leistung. Goslings langjähriges Charakterspiel verschafft ihm allerdings einen kleinen Vorsprung.

Zwischenstand Gosling vs. Cooper 2:1

Diese Blicke gehen tief
Wenn versteinerte Herzen wieder weich werden, wenn das Eis der Verachtung schmilzt, wenn selbst der überzeugteste Mensch doch noch mal ins Grübeln gerät, dann kommt das nicht von ungefähr: Es liegt in den Augen! Dass Gosling mit wenigen Worten und umso intensiveren Blicken punkten kann, wird einem durch Fanvideos wie "Quiet Ryan" eindrucksvoll vorgeführt. Durch seine oft düsteren Rollen sorgt sein Blick im Film des Öfteren aber auch für ein leises Unbehagen: Was denkt dieser Typ nur? Bradley Cooper hingegen ist blicktechnisch der wahre Sonnyboy und Schwiegermutterliebling: Diese blauen Augen können einfach kein Wässerchen trüben! Damit geht Cooper mit Gosling wieder gleichauf.

Endergebnis Gosling vs. Cooper 2:2

Der ein oder andere hat es sicher schon geahnt: Diese beiden smarten Darsteller liegen ganz klar auf einer Höhe. Davon kann sich jeder Fan anspruchsvollen Hollywoodkinos schon bald selbst überzeugen: Gosling oder Cooper?





Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.