Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Star Wars: The Force Awakens
Star Wars: The Force Awakens
© Lucasfilm

"Star Wars" pulverisiert US-Tagesrekord

120 Millionen Dollar alleine am Freitag

Als Walt Disney Studios 2012 Lucasfilm und damit die Rechte an "Star Wars" für 4 Milliarden Dollar erwarb, erwartete langfristig niemand ein Verlustgeschäft, denn die Science Fiction-Reihe gilt als Bank. Aber wie schnell sich das Ganze als geniale Akquisition herausstellen würde, das konnte man umgekehrt auch nicht unbedingt erwarten.

Doch "Star Wars: The Force Awakens" ("Star Wars: Das Erwachen der Macht") ist einen Tag in den Kinos, da pulverisiert er schon die Rekorde und lässt die Kassen für das Haus mit der Maus vorweihnachtlich klingeln. Am Freitag spielte der J.J. Abrams-Film rund 120 Millionen Dollar in Nordamerika ein. Damit pulverisiert der Streifen den Tagesrekord, der 2011 von "Harry Potter and the Deathly Hallows - Part 2" mit 91 Millionen Dollar aufgestellt wurde.

Bereits mit dem einen Tag hat "Star Wars" auch den Rekord für den Monat Dezember überboten - und zwar gleich für ein ganzes Wochenende! Bisher war das beste Wochenende des Monats mit 84 Millionen Dollar veranschlagt, die "The Hobbit: An Unexpected Journey" 2012 eingespielt hatte. Der Tagesrekord für den Dezember lag bis jetzt bei gerade mal 37 Millionen Dollar, was die Zahl von "The Force Awakens" noch beeindruckender erscheinen lässt.

Nach diesem Paukenschlag richten sich alle Branchenkenner darauf ein, dass der gerade mal im Mai aufgestellte Allzeitrekord für den Umsatz an einem Wochenende überboten wird: "Jurassic World" erzielte damals 208 Millionen Dollar. Nun werden bis zu 240 Millionen Dollar für "Star Wars" prognostiziert. Die Macht ist wahrlich erwacht!



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.