Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Er ist wieder da: 'Der Führer' (Oliver Masucci)...r auf
Er ist wieder da: 'Der Führer' (Oliver Masucci) taucht vor einem Kiosk (Kioskbesitzer: Lars Rudolph) im heutigen Berlin wieder auf
© Constantin Film

"Er ist wieder da" und für den Europäischen Filmpreis nominiert

Zwei Konkurrenten in Komödiensparte

Die Europäische Filmakademie hat heute ihre Nominierungen für den "Besten Animationsfilm" und die "Beste Komödie" bekannt gegeben, und in letzterer Sparte darf sich eine deutsche Produktion Hoffnungen machen, am 10. Dezember im polnischen Wroclaw prämiert zu werden. "Er ist wieder da", die Romanverfilmung von David Wnendt, der Adolf Hitler im heutigen Berlin wieder auferstehen ließ, ist neben dem schwedischen "Ein Mann names Ove" und dem französischen "Unterwegs mit Jacqueline" genannt.

In der Animationssparte gehen der schweizerische "Mein Leben als Zucchini", der spanische "Psiconautas" und der französische "Die rote Schildkröte" ins Rennen.

Die sechs nominierten Filme wurden von jeweils einer fünf- beziehungsweise sechsköpfigen Jury aus Künstlern und Kulturschaffenden ausgewählt. Die übrigen Nominierungen wird die Akademie am 6. November auf dem Filmfestival in Sevilla bekannt geben. Über die Gewinner in den verschiedenen Kategorien stimmen dann die mehr als 3000 Mitglieder der Europäischen Filmakademie ab. Die Preise werden jedes Jahr abwechselnd in Berlin und einer anderen europäischen Stadt vergeben.



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.