Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Casey Affleck und Robert Redford greifen zur Waffe

Lange geplanter Krimi "The Old Man and the Gun" nimmt Form an

Bereits seit 2010 befindet sich "The Old Man and the Gun" auf der Startrampe. Jetzt scheint es mit dem Projekt von Regisseur David Lowery endlich weiter zu gehen. Seit drei Jahren ist Robert Redford für den Kriminalfilm gebucht, nun wurde mit Casey Affleck, der schon 2012 bei "Ain't Them Bodies Saints" mit Lowery zusammen gearbeitet hat, der zweite Hauptdarsteller gefunden. Auch Redford und der Regisseur kennen sich: Sie haben vergangenes Jahr "Pete's Dragon" ("Elliot, der Drache") zusammen gedreht.

In der Independent-Produktion geht es um einen älteren Bankräuber, der schon ein Dutzend Mal aus Gefängnissen ausgebrochen und nun in einem Seniorenheim untergetaucht ist, aber seinen Lebensabend mit einem letzten Raub noch einmal würzen will.

Die Handlung basiert auf wahren Begebenheiten: Forrest Tucker, der von 1920 bis 2004 lebte, war ein amerikanischer Krimineller, der zum ersten Mal mit 15 Jahren im Gefängnis saß und es Zeit seines Lebens 18 Mal schaffte auszubrechen und mit zwölf Versuchen scheiterte. Der Journalist David Grann hatte diese Geschichte 2003 in einem Artikel im "New Yorker" dargestellt.

Redford wird natürlich die Tucker-Rolle übernehmen, während Affleck den ihn verfolgenden Polizisten mimen wird. Nun wird für die im Frühling angesetzten Dreharbeiten noch eine weibliche Besetzung gesucht.



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.