Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Juliette Binoche
Juliette Binoche
© BANG Showbiz

Juliette Binoche wird zu "Maya"

"Alles was kommt"-Regisseurin inszeniert

Nachdem Mia Hansen-Løve für ihren letzten Film "L'avenir" ("Alles was kommt") mit Isabelle Huppert zusammen gearbeitet hat, kommt nun für ihr neues Projekt die nächste bekannte französische Aktrice an Bord. Juliette Binoche wird eine Rolle in "Maya" übernehmen, der sich aber hauptsächlich um eine männliche Figur drehen wird.

"Maya" zeigt den 30-jährigen französischen Kriegsberichterstatter Gabriel, der in Syrien als Geisel genommen worden ist und dann nach Monaten der Gefangenschaft nach Goa in Indien reist, wo der Heimatort seiner Kindheit liegt. Dort reflektiert er seine Erfahrungen.

Die Produktion soll im Herbst kommenden Jahres in Indien, dem Libanon und Frankreich gefilmt werden; für die Hauptrolle ist Roman Kolinka im Gespräch, der für Hansen-Love schon bei "Eden" und "Alles was kommt" vor den Kameras stand.


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.