VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Bäumchen wechsel dich

Brad Pitt ersetzt Heath Ledger, Ben Affleck springt für Edward Norton ein

Brad Pitt springt statt Heath Ledger auf Terrence Malicks "Tree of Life". Ben Affleck ersetzt Edward Norton in "State of Play". Pitts ursprüngliche Rolle in dem Krimidrama übernimmt inzwischen Russel Crowe

Edward Norton folgt seinem "Fight Club"-Kollegen Brad Pitt: Der Schauspieler verabschiedet sich ebenfalls von "State of Play". Ben Affleck soll nun seinen Part übernehmen.
Nach zwei Wochen Streit mit dem Regisseur Kevin Macdonald ("Der letzte König von Schottland") über Änderungen im Drehbuch hatte Pitt das Projekt im November fallen gelassen. Daher mussten die Dreharbeiten, die ursprünglich am 15. November starten sollten, auf Januar 2008 verschoben werden - was für Norton nicht in Frage kommt, weil er zu dem Zeitpunkt bereits für Tim Blake Nelsons "Leaves of Grass" verpflichtet ist. Pitts Part übernimmt inzwischen Russell Crowe.
"State of Play" basiert auf der gleichnamigen erfolgreichen BBC-Krimiserie. In der amerikanisierten Storyversion von Matthew Michael Carnahan ("Operation: Kingdom") und Tony Gilroy ("Das Bourne Ultimatum") wird die Geliebte eines Kongreßabgeordneten (Affleck) ermordet. Ein Team von investigativen Reportern schließt sich heimlich einer Polizeieinheit an, um den Mord aufzuklären. Crowe stellt Cal McCaffrey dar, einen Journalisten, der dem Abgeordneten einst sehr nahe stand und seine Wahlkampagne unterstützte. McCaffrey wird schließlich mit der Leitung der Recherche beauftragt und stößt bei der Suche nach dem Killer auf Spuren, die in die höchsten Regierungsebenen führen. Außerdem beginnt er eine Affäre mit der Frau des Abgeordneten (Robin Wright Penn). Rachel McAdams ("Die Hochzeits-Crasher") spielt eine äußerst ehrgeizige Journalistin, Helen Mirren übernimmt Bill Nighys Rolle, als Redakteurin. Jason Bateman mimt ebenfalls einen Reporter, in McCaffeys Rechercheteam.

Pitt springt indes für Heath Ledger ein: Er übernimmt die Hauptrolle in "Tree of Life", einem seit mehreren Jahren geplanten Film von Terrence Malick ("Der schmale Grat"). Vor Ledger sollte Malicks "The New World"-Star Colin Farrell die Hauptrolle spielen. Warum Ledger absprang, ist noch nicht bekannt. Sean Penn verpflichtete sich bereits im Oktober für eine Nebenrolle und ist nach wie vor mit dabei. Über den Inhalt ist noch nichts bekannt - laut dem Brachenmagazin The Hollywood Reporter wird der Film, dem Titel gemäß, "ein komplexes Drama". An dem Drehbuch arbeitet Malick bereits seit 1978. Die Dreharbeiten sollen im März 2008 starten.



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.