VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
John Malkovich in 'Burn After Reading' (2008)
John Malkovich in 'Burn After Reading' (2008)
© Tobis Film

Neues von "Spider-Man 4", "Thor", "Green Lantern" und "Red"

Comic Movie Updates

John Malkovich spielt den Oberschurken in "Spider-Man 4" und macht Bruce Willis in "Red" das Leben schwer

John Malkovich verriet jüngst der italienischen Sportshow "Quelli Che il Calcio", dass er den Oberschurken in Sam Raimis "Spider-Man 4" geben wird: Er spielt The Vulture (= Der Geier), einen der ältesten Gegner von Spider-Man. Malkovich bestätigte außerdem, dass sich die Produktion verzögert: Er warte noch immer auf die entgültige Drehbuchversion.
Parallel hat Malkovich sich außerdem für eine Hauptrolle in Summit Entertainments Comic-Verfilmung "Red" verpflichtet. Laut Variety ersetzt er John C. Reilly. Über weitere Parts verhandeln Julian McMahon ("Fantastic Four"), Ernest Borgnine ("Gattaca"), Richard Dreyfuss ("Poseidon") und Brian Cox ("Zodiac - Die Spur des Killers").
Die Story dreht sich um den ehemaligen CIA-Agenten Frank Moses (Bruce Willis), der seinen Ruhestand genießt - bis eines Tages ein High Tech-Killer bei ihm auftaucht, um ihn und seine Freundin zu töten. Schließlich ist Moses gezwungen, sein altes Team wieder zu versammeln, um herauszufinden, wer es auf ihn abgesehen hat. Malkovichs Charakter gehört zu den Verschwörern.
Der deutsche Regisseur Robert Schwentke inszeniert den Film ab Ende Januar in Toronto und Louisiana. In die Kinos soll er noch in diesem Herbst kommen.

Stuart Townsend hat sich in der vergangenen Woche - kurz vor Drehstart - wegen "kreativer Differenzen" von Kenneth Branaghs Comic-Verfilmung "Thor" verabschiedet. Seine Hauptrolle als Krieger Fandral hat Branagh inzwischen dem Newcomer Joshua Dallas zugeteilt.
Für Townsend ist es bereits die zweite Entlassung in letzter Sekunde, nachdem Peter Jackson ihn einst mit Viggo Mortensen in "Der Herr der Ringe" ersetzte.

"Gossip Girl" Blake Lively hat die weibliche Hauptrolle in der DC Comic-Verfilmung "Green Lantern" ergattert, an der Seite von Ryan Reynolds. Die Story dreht sich um den menschliche Vertreter einer intergalaktischen Polizeieinheit. Lively spielt Carol Ferrris, sein Love Interest.
Martin Campbell ("Casino Royale") wird den Film ab März inszenieren.



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.