Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Neil Patrick Harris (44)

Wissenswertes

Geboren: ✹ 15. Juni 1973 in Albuquerque, New Mexico, USA
Größe: 185 cm
Augenfarbe: blau
Haarfarbe: blond

Genau wie sein Charakter Barney Stinson ist Neil ein begeisterter Zauberkünstler.

Bildergalerie

Neil Patrick HarrisNeil Patrick Harris, Cobie Smulders, Josh Radnor,...otherDie Schlümpfe 2 - (v.l.n.r.:) Blue Winslow (Jacob...FE 2.Die Schlümpfe 2 - Neil Patrick Harris (Patrick) und...lumpfDie Schlümpfe - vl.n.r.: Neil Patrick Harris...MPFE.Die Schlümpfe - Neil Patrick Harris ('Patrick...MPFE.

Biographie

Harris kam in Albuquerque zur Welt und wuchs in der Kleinstadt Ruidoso auf, wo seine Eltern Sheila Scott und Ron Harris mit seinem Bruder Brian ein Restaurant führten. Bereits während er die La Cueva High School besuchte, trat er in verschiedenen Theaterstücken auf.
Entdeckt wurde Neil dann vom Drehbuchautor Mark Medoff ("Gottes vergessene Kinder") während einem Theaterlehrgang in Las Cruces (New Mexico). Er besetzte ihn im Drama "Claras Geheimnis" (1988), an der Seite von Whoopi Goldberg. Sie stellt eine Haushälterin dar, die sich um den vernächlässigten Sohn (Harris) einer wohlhabenden Familie kümmert. Obwohl der Film bei der Kritik durchfiel, wurde Neil Patrick Harris 1989 für einen Golden Globe und den Young Artist Award nominiert. Daraufhin erhielt er die Hauptrolle in der Science-Fiction-Komödie "Purple People Eater – Der kleine Lila Menschenfresser" (1988).
Dem folgte die Rolle, mit der er zum Star wurde: "Doogie Howser, M.D." Für die Serie um einen 16jährigen Arzt stand er bis 1993 vor der Kamera und wurde 1990, 1991 und 1992 mit dem Young Artist Award ausgzeichnet. Im Kino war Neil in den nächsten Jahren lediglich in Nebenrollen zu sehen, etwa in "Starship Troopers" (1997) oder "Ein Freund zum Verlieben" (2000). Außerdem stellte er eine fiktive Version von sich selbst in den Kifferkomödien "Harold & Kumar" (2004), "Harold & Kumar 2 – Flucht aus Guantanamo" (2008) und "Harold & Kumar – Alle Jahre wieder" dar.

Seit Ende der 90er etablierte er sich parallel am Theater: Ab 1997 trat er im Musical "Rent" auf und erhielt dafür den Drama-League-Award. Eine weitere gefeierte Performance lieferte er als Emcee im Musical "Cabaret". 2008 konnte er seine Musical-Erfahrung erstmals filmisch nutzen, in der Hauptrolle von Joss Whedons Internet-Sensation "Dr. Horrible's Sing-Along Blog".

Seit 2005 tritt Harris als Schürzenheld Barney Stinson in der Comedy-Hitserie "How I met your Mother" auf. Darin war er auch mehrmals mit seinem Verlobten David Burtka auf, mit dem er seit 2004 liiert ist. Die beiden wurden im Oktober 2010 Eltern der Zwillinge Gideon Scott und Harper Gray, die sie von einer Leihmutter austragen ließen.
2012 kreierte Neil zusammen mit der Jim Henson Company für den Nerdist Channel die Web-Serie "Neil's Puppet Dreams", in der er selbst zusammen mit David und verschiedenen Puppen auftritt.


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.