VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Wes Bentley (39)

Wissenswertes

Geboren: ✹ 04. September 1978 in Jonesboro, Arkansas
Name: Wesley Cook Bentley
Größe: 180 cm

Bildergalerie

We Are Your Friends -  Wes Bentley (links) und Zac...eginnKnight of Cups - Rick (Christian Bale,r.) und Barry..., l.)Pioneer - Hat Mike (Wes Bentley) Petter absichtlich...hren?Pioneer - Mike (Wes Bentley) und Petter (Aksel...elinePioneer - Amerika oder Norwegen? Wer schafft es, die...ksen)Gone - Jill (Amanda Seyfried), Ray Bozeman (Michael...tley)

Biographie

Wes Bentley wurde 1978 in Jonesboro, Arkansas, geboren. Seine Eltern sind methodistische Prediger, er hat einen jüngeren und zwei ältere Brüder. Während seiner Schulzeit initiierte Wes eine neue Fußballmannschaft, spielte in Theaterstücken mit und Posaune für sein High School Orchester. Es folgten einige Auftritte auf kleineren Bühnen in Little Rock, der Hauptstadt von Arkansas.
Auf Anraten seiner Mutter schrieb er sich 1996 an der renommierten Juilliard-Schauspielschule in New York ein. Wegen finanzieller Probleme musste er sie nach nur fünf Monaten wieder verlassen. Wes schlug sich einige Zeit mit Jobs als Kellner und Angestellter in einer Videothek durch, bis er seine erste Filmrolle in "Rent" erhielt. Leider gilt der Film heute als verschollen. Es folgten ein Auftritt als Vergewaltiger in Jonathan Demmes "Menschenkind" (1998), und der Independent-Film "Three Below Zero" (1998).
Den großen Treffer landete Wes schließlich als Nachbarssohn Ricky Fitts in Sam Mendes' Oscar-Abräumer "American Beauty" (1999). Obwohl er im Gegensatz zu den beiden Hauptdarstellern Kevin Spacey und Annette Benning nicht für die begehrte Trophäe nominiert wurde, hinterließ er als sensibler, drogendealender Teenager einen bleibenden Eindruck. Danach war er zunächst in zwei Historienfilmen von renommierten britischen Regisseuren zu sehen: Michael Winterbottoms "Das Reich und die Herrlichkeit" (2000) und Shekhar Kapurs "Die Vier Federn" (2002). Beide wurden von Kritik und Kinopublikum jedoch eher verhalten aufgenommen. 2007 kam er als Oberschurke einer langerwarteten Comic-Verfilmung wieder in die Kinos, neben Nicolas Cage und Eva Mendes in "Ghost Rider". Der Film wurde im Vorfeld als potentieller Blockbuster gehandelt, erwies sich aber als Flop.
Über Bentleys Privatleben ist nicht allzuviel bekannt: Seit 2001 ist der Anhänger der taoistischen Religionsphilosophie mit der Schauspielerin Jennifer Quanz verheiratet.



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.