VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
James Bond 007: Die Welt ist nicht genug
James Bond 007: Die Welt ist nicht genug
© United International Pictures

Zum Video: 007-Die Welt ist nicht genug

James Bond 007: Die Welt ist nicht genug (1999)

The World is not enough

User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 4.5 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 2 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Auch im nächsten Jahrtausend kommt die Welt nicht ohne diesen Mann aus: James Bond - in Geheimdienst-Kreisen besser bekannt als"007".
Diesmal fährt sein Feind gleich schwere Geschütze auf - die jedoch unseren Helden im Kavaliers-Pelz (...der legendäre Wolf im Schafspelz...) kaum zum Erschüttern bringen können:
Nachdem der britische Ölbaron Sir Robert King durch ein Bombenattentat ums Leben kommt, verwaltet seine Tochter Elektra das gesamte Vermögen - die vererbten Billiönchen sowie das Grundstück am Caspian Sea...und den persönlichen Bodyguard der Familie: James Bond.
Elektras Reichtum zieht die Aufmerksamkeit internationaler Interessen auf sie. Aber auch die Aufmerksamkeit des Mörders ihres Vaters: Renard. Dieser ist seit jenem Tag, als er eine Kugel in den Kopf verpasst bekommen hat, unfähig, jeglichen physischen Schmerz zu spüren; und sein Lebenswille stützt sich nur auf eins: Rache.
Es gibt nur einen Mann, der die Gefahr, welche von diesem Soziopathen ausgeht, bewältigen und die wunderschöne Erbin vor dem Tod bewahren kann - denn es gibt etwas, was den berühmten Geheimagenten mehr entzürnt, als böswilliges Verbrechen: wenn es direkt vor seinem Haus verübt wird. Es geht dann nämlich nicht nur um eine professionelle Sache, sondern wird dann richtig persönlich !

Bildergalerie zum Film

James Bond - Die Welt ist nicht genug

FilmkritikKritik anzeigen

Die Anzahl der Bond-Fans, auch unter ernstzunehmenden Cinéasten, ist ungebrochen hoch. Bei den letzten "Einsätzen" schwankten die Besucherzahlen zwischen 4 und 5 Mio. Das darf durchaus an dieser Stelle auch einmal erstaunen. Immerhin sind die Bond-Filme geradezu die Prototypen von reinen Produzentenfilmen, das heißt Auftragsarbeiten mit mehr oder weniger willkürlich zusammengestelltem Personal [...mehr]

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: USA, Großbritannien
Jahr: 1999
Länge: 128 Minuten
FSK: 12
Kinostart: 09.12.1999
Regie: Michael Apted
Darsteller: Pierce Brosnan als James Bond, Sophie Marceau als Elektra King, Robert Carlyle als Renard
Verleih: United International Pictures

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen






Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.