oder

Die glorreichen Sieben (2016)

The Magnificent Seven

US-Western - Remake von John Sturges Klassiker gleichen Titels (der wiederum als Remake von Akira Kurosawas "Die Sieben Samurai" entstand): Antoine Fuqua erzählt von sieben Männern, die eine kleine Stadt vor einem skrupellosen Geschäftsmann retten wollen.Kritiker-Film-Bewertung: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 4 / 5
User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 4.3 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 3 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Ende des 19. Jahrhunderts im Wilden Westen: Der machthungrige Geschäftsmann Bartholemew Bogue versetzt die Kleinstadt Rose Creek in Angst und Schrecken. Jeder, der es wagt, ihm Widerstand zu leisten, wird ermordet – so auch der Ehemann von Emma Cullen. Aus Rache beschließt Emma mit den anderen Einwohnern des Städtchens schließlich, eine Gruppe von Söldnern anzuheuern, die Bogue und seine Handlanger ausschalten sollen. Nachdem die Männer um den Kopfgeldjäger Sam Chisolm zunächst einige Schergen Bogues töten können, wendet sich das Blatt bald jedoch: Der skrupellose Geschäftsmann erhält Unterstützung von einer ganzen Armee von Cowboys, die wild entschlossen sind, den sieben Söldnern den Garaus zu machen.

Bildergalerie zum Film

Die Glorreichen Sieben - Denzel Washington und Chris...starDie Glorreichen Sieben - (l to r) Vincent D'Onofrio,...starDie Glorreichen Sieben - Denzel Washington starsDie Glorreichen Sieben - Chris Pratt, Denzel...m SetDie Glorreichen Sieben - Josh Farraday (Chris Pratt)Die Glorreichen Sieben - Josh Farraday (Chris Pratt)


Filmkritikunterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse4 / 5

Im Jahr 1960 verlegte der Regisseur John Sturges Akira Kurosawas Historienfilm "Die sieben Samurai" (1954) in den Wilden Westen und schuf mit "Die glorreichen Sieben" einen Klassiker des Genres. Witz, berauschende Landschaftsaufnahmen, aufregende Action, nachdenkliche Töne sowie die Starbesetzung ließen kaum einen Wunsch übrig – und sollen gleichfalls die Stärken von Antoine Fuquas gleichnamigen Remake sein.

Während die Grundidee sowohl mit Sturges' als auch mit Kurosawas Version des Stoffes übereinstimmt, ist diese Neuauflage doch zugleich sichtlich bemüht, eigene Impulse zu setzen. Dazu zählt in erster Linie ein ethnisch bunt gemischtes Ensemble, das einerseits historische Verhältnisse im Wilden Westen realistischer widerspiegelt als all die Filme mit ausschließlich weißen Cowboys und zum anderen zeitgemäße Anforderungen an Diversität erfüllt. Dabei erweist sich das Cast allerdings als weit mehr als bloß ein Alibi, um ein politisch korrektes Publikum zufriedenzustellen, sondern bietet mit Denzel Washington, Chris Pratt sowie Ethan Hawke hochkarätige und stimmig besetzte Darsteller.

Dass nicht alle der sieben Titelhelden die gleiche Aufmerksamkeit bekommen, ist schade, aber verschmerzbar. Vincent D'Onofrio ("Jurassic World", 2015) oder Byung-hun Lee ("Joint Security Area", 2000) verstehen es, selbst mit kurzen Auftritten Akzente zu setzen. Ärgerlich ist hingegen, dass Figurenzeichnung und Plot sich immer wieder in Oberflächlichkeiten verlieren und "Die glorreichen Sieben" besonders im Mittelteil deutlich schwächelt. Dass hier Potenzial verschenkt wurde, wird zum Beispiel anhand der einzigen wichtigen weiblichen Figur deutlich, der man eine vielschichtigere Charakterisierung gewünscht hätte.

Zum Finale hin kommt der Western jedoch noch einmal richtig in Gang: Nicht zuletzt dank Mauro Fiores ("Avatar – Aufbruch nach Pandora", 2009) bildgewaltiger Aufnahmen sowie des vom 2015 verstorbenen James Horner komponierten Soundtracks kann "Die glorreichen Sieben" hier überzeugen und muss sich vor dem Original nicht verstecken.

Fazit: Antoine Fuquas Remake des Westernklassikers "Die glorreichen Sieben" besticht ebenso wie das Original durch großartige Landschaftsaufnahmen, spannende Action sowie ein stimmig besetztes Schauspieler-Ensemble. Der vergleichsweise schwache Mittelteil sowie einige Oberflächlichkeiten bei der Figurenzeichnung sind verschmerzbar und werden durch das starke Finale aufgefangen.




TrailerAlle anzeigen

Zum Video: Die Glorreichen Sieben

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: USA
Jahr: 2016
Genre: Action
Länge: 133 Minuten
Kinostart: 22.09.2016
Regie: Antoine Fuqua
Darsteller: Denzel Washington als Chisolm, Chris Pratt als Josh Faraday, Ethan Hawke als Goodnight Robicheaux
Verleih: Sony Pictures

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen

Der Soldat James Ryan - Tom Hanks
News
Die glorreichen Sieben - Vincent D'Onofrio, Martin...n Lee
News
TV-Tipp für Montag (4.2.): Denzel Washington versammelt sechs Kämpfer
ZDF zeigt FreeTV-Premiere "Die glorreichen Sieben"
Storks
News
US-Filmstarts: Der Storch bringt glorreiche Sieben
Denzel Washington und Co. wollen nach oben schießen
Die Glorreichen Sieben
News
Deutsche Filmstarts: Die Rückkehr der "Glorreichen Sieben"
Bewegendes Drama "24 Wochen" mit Julia Jentsch
Chris Pratt
News
Vincent D'Onofrio
News
(Update) Casting-News: "The Magnificent Seven"
Vincent D'Onofiro als Bösewicht im Visier




Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.