VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Holliday Grainger
Holliday Grainger
© BANG Showbiz

Neuzugänge bei "Big Eyes", "Reawakening" und "Cinderella"

Holliday Grainger macht "Cinderella" das Leben schwer, Donald Glover und Evan Peters erwecken in "Reawakening" Tote, und Krysten Ritter unterstützt Amy Adams in "Big Eyes"

Tim Burton holt Krysten Ritter (TV-Serien "Breaking Bad", "Gilmore Girls", "Veronica Mars") für sein Biopic "Big Eyes" an Bord. Das Drehbuch schrieben Scott Alexander und Larry Karaszewski (Percy Jackson: Im Bann des Zyklopen, Zimmer 1408). Amy Adams stellt die amerikanische Malerin Margaret Keane dar, die für ihre Darstellungen von Menschen mit riesigen dunklen Rehaugen bekannt ist. Bis in die 1960er verkaufte sie ihre Werke unter dem Namen ihres damaligen Ehemannes, Walter Keane (Christoph Waltz). Der Film wird sich auf den Höhepunkt ihres Ruhms und auf den Gerichtsstreit mit Walter konzentrieren - er gab sich als Schöpfer von Margarets Bildern aus und beanspruchte die Rechte für sich. Ritter stellt Margarets Freundin DeeAnn dar. Burton will den Film im Sommer in Kalifornien inszenieren.

Wie The Wrap erfahren hat, gesellen sich die TV-Stars Donald Glover ("Community") und Evan Peters ("American Horrorstory") zu Olivia Wilde und Mark Duplass (Zero Dark Thirty), für Lionsgates Horrorthriller "Reawakening". David Gelb (Jiro Dreams of Sushi) wird den Film inszenieren, nach einem Drehbuch von Jeremy Slater (Fantastic Four) und Giles Luke Dawson ("Shutter"), der auch zusammen mit Jason Blum (The Purge - Die Säuberung, "Paranormal Activity"-Reihe) unter den Produzenten ist. Die Story dreht sich um eine Gruppe Medizinstudenten, die bei einem Forschungsprojekt ein Serum entdecken, das Tote wieder zum Leben erwecken kann - was wie bei Horrorfilmen üblich finstere Folgen nach sich zieht.

Holliday Grainger (Anna Karenina) und Sophie McShera ("Downtown Abbey") stellen Aschenputtels fiese Stiefschwestern Drisella und Anastasia in Kenneth Branaghs "Cinderella" dar. Die Titelrolle spielt McSheras "Downton Abbey"-Co-Star Lily James. Mit dabei sind außerdem Cate Blanchett als Stiefmutter Lady Tremaine und Richard Madden (Robb Stark in "Game of Thrones") als Prince Charming. Das Drehbuch schrieb Aline Brosh McKenna (Wir kaufen einen Zoo, Der Teufel trägt Prada) zusammen mit Chris Weitz (Der Goldene Kompass, About a Boy). Ob und wie weit es von dem Märchen abweicht, ist bisher nicht bekannt. Die Dreharbeiten sollen im Herbst in London starten.



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.