Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Jack Black und Dwayne Johnson
Jack Black und Dwayne Johnson
© Instagram / TheRock

Casting-News: "Jumanji"

Dwayne Johnson holt Jack Black ins Reboot

(11.05.2016) Dwayne Johnson verspricht: Neuer "Jumanji" ehrt Robin Williams
Dwayne Johnson
hat in einem langen Post auf Instagram versichert, dass die Neuauflage des Abenteuerfilms "Jumanji" von 1995 das Original und vor allem den inzwischen verstorbenen Hauptdarsteller Robin Williams ehren wird. Der Mime möchte damit auch ein wenig gut Wetter für die für den 28. Juli 2017 vorgesehene Columbia Pictures-Produktion machen, denn im Netz haben viele Zuschauer ihrem Wunsch Ausdruck verliehen, dass von der Erstverfilmung - obwohl beileibe kein Klassiker - die Finger zu lassen sein.

Das "Re-imagening" sei bei Regisseur Jake Kasdan ("Sex Tape"), Prouduzent Matt Tolmach und seinem eigenen Seven Bucks Productions-Team in guten Händen. Um dies zu unterstreichen, hat sich Johnson mit der Romanvorlage von Chris van Allsburg in Händen ablichten lassen. Getreu dem Motto: Back to the roots. "Ich fand, dass wenn wir etwas Cooles abliefern wollen, wir dort anfangen müssen, wo alles begann", schreibt der gerade 44 Jahre alt gewordene Schauspieler.

Dwyane betont die Rolle, die Robin Williams bei diesem Projekt für ihn spielt: "Die Liebe und der Respekt, die ich für diesen Mann empfinde, sind grenzenlos. Ihr habt mein Wort, dass wir seinen Namen ehren werden. Ich habe eine Idee, was zu tun ist, und glaube, dass seine Familie stolz sein wird."

(12.05.2016) Update
Dwayne Johnson hat vor ein paar Tagen in seinem Post auf Instagram versprochen, dass er bald mit ersten Besetzungsdetails für das Reboot von "Jumanji" aufwarten werde - und Wort gehalten: Gestern Nachmittag tauchte die unverwechselbare Visage von Jack Black in seinem Instagram-Account auf. "In unserem Neuerdenken der 'Jumanji'-Geschichte bringt Jack diese seltene Balance von cool und komisch sowie scharfzüngig und kindlicher Freude mit", begründete Johnson das Engagement von Black.

"Zwei große Rollen fehlen noch. Eine knallharte Frau. Ein halbwegs knallharter Typ. Wer wird es sein...", stachelt der Schauspieler die Neugier an. Neben Jack Black stand bereits Kevin Hart, mit dem Dwayne im nächsten Monat in der Komödie "Central Intelligence" in die Kinos kommen wird, als Mitwirkender fest.


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.