Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Katharina Schüttler (39)

Wissenswertes

Geboren: ✹ 20. Oktober 1979 in Köln
Größe: 161 cm

Bildergalerie

Die Welt der Wunderlichs - Mimi (Katharina Schüttler)...steinDie Welt der Wunderlichs - Mimi (Katharina Schüttler)...roth)Die Welt der Wunderlichs - Mimi Wunderlich (Katharina...heck)Die Welt der Wunderlichs - Mimi (Katharina Schüttler)...eitenDie Welt der Wunderlichs - Mimi Wunderlich (Katharina...tler)Die Welt der Wunderlichs - Mimi (Katharina Schüttler)...ggert

Biographie

Katharina Schüttler, 1979 in Köln geboren, spielte bereits als Kind erste Rollen in Film- und Fernsehproduktionen. Nach dem Abitur studierte sie Schauspiel an der Hochschule für Musik und Theater in Hannover.

2002 übernahm sie die Titelrolle in der deutschen Uraufführung des Theaterstücks "Lolita" am Staatstheater Hannover, es folgte ihre erste Arbeit an der Berliner Schaubühne - von 2005 bis 2007 war sie dort in Sarah Kanes Theaterstück "Zerbombt" zu sehen; an der Seite von Ulrich Mühe und Thomas Thieme spielte sie die geistig minderbemittelte Cate.

Für ihre Darstellung der Titelheldin in "Hedda Gabler" wurde sie 2006 in der Kritikerumfrage der Zeitschrift Theater heute zur Schauspielerin des Jahres gewählt; seit Beginn der Umfrage ist sie die jüngste Preisträgerin. Außerdem erhielt sie im selben Jahr für "Hedda Gabler" den erstmals verliehenen Theaterpreis Der Faust in der Kategorie Beste darstellerische Leistung / Schauspiel.

Neben ihrer Theaterarbeit steht Katharina Schüttler auch regelmäßig vor der Kamera. 2002 wurde sie im Rahmen des Filmfests München für ihre Hauptrolle in "Sophiiiie!" mit dem Förderpreis Deutscher Film ausgezeichnet. 2006 erhielt sie den Günter Strack-Fernsehpreis für herausragende schauspielerische Leistungen in den Filmen "Sophiiiie!" und "Vorsicht Schwiegermutter!".
Es folgten zahlreiche Rollen in Filmen wie "Das weiße Rauschen", "Die innere Sicherheit", "Hin und Weg", "Sehnsucht", "Lila, Lila", "Die zwei Leben des Daniel Shore", "Carlos - Der Schakal", "Die Akte Golgatha", "Schutzengel", "Mein Leben - Marcel Reich-Ranicki", "What a Man", sowie Auftritte in den englischen Miniserien "The Promise" und "Run".

Für ihre Darstellung im Spielfilm "Es kommt der Tag", in dem sie neben Iris Berben eine Hauptrolle übernahm, erhielt sie 2009 den Bayerischen Filmpreis als Beste Nachwuchsdarstellerin. 2010 wurde sie mit dem Ulrich Wildgruber-Preis ausgezeichnet.

2012 sorgte Katharina Schüttler im Kinofilm "Oh Boy!" und 2013 im TV-Dreiteiler "Unsere Mütter, unsere Väter" für Aufsehen, stand als Ilsebill in der Märchenverfilmung "Vom Fischer und seiner Frau" vor der Kamera und spielte in Matthias Schweighöfers "Vaterfreuden".


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.