oder

Phantastische Tierwesen: Dumbledores Geheimnisse (2022)

Fantastic Beasts: The Secrets of Dumbledore

Im dritten Teil des Harry-Potter-Spin-Offs kommt es zum erneuten Zusammentreffen zwischen Magiezoologe Newt Scamander und Bösewicht Gellert Grindelwald.Kritiker-Film-Bewertung: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 4 / 5
User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 3.0 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 1 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Der Schwarzmagier Gellert Grindelwald (Mads Mikkelsen) kommt seinem Ziel, die Zauberwelt zu beherrschen und die geordneten Verhältnisse zwischen Zauberern und Muggeln zu zerstören, immer näher. So steigt auch die Zahl seiner Anhänger beständig an. Von Hogwarts aus startet derweil eine ganz besondere, bunte Truppe aus Muggeln, Hexen und Zauberern, um Grindelwald aufzuhalten. An der Spitze dieser außergewöhnlichen Gemeinschaft steht Magizoologe Newt Scamander (Eddie Redmayne), der auch auf die Unterstützung seines Bruders Theseus (Callum Turner) und des Muggel-Bäckers Jacob (Dan Fogler) bauen kann. Im Auftrag des jungen Albus Dumbledore (Jude Law) machen sich Newt und seine Freunde daran, Grindelwald aufzuhalten.

Bildergalerie zum Film "Phantastische Tierwesen: Dumbledores Geheimnisse"

Phantastische Tierwesen: Dumbledores GeheimnissePhantastische Tierwesen: Dumbledores GeheimnissePhantastische Tierwesen: Dumbledores GeheimnissePhantastische Tierwesen: Dumbledores GeheimnissePhantastische Tierwesen: Dumbledores GeheimnissePhantastische Tierwesen: Dumbledores Geheimnisse


Filmkritikunterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse4 / 5

Gestaltete sich der direkte Vorgängerfilm doch recht düster und – für Filme aus dem Potter-Universum – bisweilen brutal, kehrt Regisseur David Yates mit "Phantastische Tierwesen 3" wieder mehr zum Humor und der Verspieltheit der (frühen) Harry-Potter-Filme zurück. Und das liegt zu weiten Teilen nicht zuletzt an der Tatsache, dass den magischen Wesen aus Newt Scamanders Koffer hier zum Glück wieder wesentlich mehr Beachtung geschenkt wird – und sie in den spannenden, toll choreografierten Actioneinlagen und visuell bestechend in Szene gesetzten Zauberer-Duellen oft die Hauptrolle spielen.

Natürlich ist auch dieser dritte Film der Reihe mit seinen über 140 Minuten wieder zu lang geraten. Doch fühlt sich die Laufzeit diesmal, anders als etwa im Vorgänger, nicht so an. Insgesamt gestaltet sich der Film kurzweiliger, ohne allerdings auf die nötigen dramatischen Töne und eine subtil-schwermütige Note zu setzen. Verantwortlich dafür ist die Figur des Albus Dumbledore, wie gewohnt leidenschaftlich und facettenreich verkörpert von Jude Law. Als innerlich zerrissener Hogwarts-Schulleiter ist er die eigentliche Hauptfigur dieses Films und mehr als je zuvor gewährt Yates einen Blick in seine geschundene Seele. Und offenbart – gleich zu Anfang – auch noch ein (offenes) Geheimnis, das für Potter-Kenner natürlich längst keines mehr ist.

Überhaupt die Schauspieler: Sie alle, bis hin zu den Nebendarstellern, präsentieren sich in Bestform und gefallen mit ausgefeilten, starken Performances. Von Oliver Masucci als deutscher Zauberer bis hin zu Victoria Yeates als Newts gewiefte Assistentin Bunty.

Fazit: Intelligentes, ebenso melancholisches wie heiteres Fantasy-Abenteuer mit etwas zu langer Laufzeit, aber großartigen Schauspielern und brillanten Effekten.




FBW-Bewertung zu "Phantastische Tierwesen: Dumbledores Geheimnisse"Jurybegründung anzeigen

FBW: besonders wertvollEs hätte auch danebengehen können, nach dem verunglückten zweiten Teil der PHANTASTISCHEN TIERWESEN lag die Erwartungshaltung der Jury vermutlich etwas höher, genau wie deren Bereitschaft zur Enttäuschung. Um es aber vorweg zu nehmen: PHANTASTISCHE [...mehr]

TrailerAlle "Phantastische Tierwesen: Dumbledores Geheimnisse"-Trailer anzeigen

Zum Video: Phantastische Tierwesen: Dumbledores Geheimnisse

Besetzung & Crew von "Phantastische Tierwesen: Dumbledores Geheimnisse"Alles anzeigen

Land: USA
Jahr: 2022
Genre: Fantasy
Originaltitel: Fantastic Beasts: The Secrets of Dumbledore
Länge: 143 Minuten
FSK: 12
Kinostart: 07.04.2022
Regie: David Yates
Darsteller: Mads Mikkelsen, Jude Law, Eddie Redmayne
Verleih: Warner Bros.

Verknüpfungen zu "Phantastische Tierwesen: Dumbledores Geheimnisse"Alle anzeigen

Die Gangster Gang
News
Phantastische Tierwesen: Dumbledores Geheimnisse - Jude Law
News
Kinocharts USA (15. - 17.4.): "The Secrets of Dumbledore" maue Spitze
Auslandsumsätze pauken "Fantastic Beasts" raus
Phantastische Tierwesen: Dumbledores Geheimnisse
News
US-Filmstarts: Alarmzeichen für "The Secrets of Dumbledore"
Mark Wahlberg wird vom Boxer zum Priester
Phantastische Tierwesen: Dumbledores Geheimnisse
News
Deutsche Filmstarts: Das Potterverse erkundet "Dumbledores Geheimnisse"
Jacques Audiard zeigt einen Liebesreigen in Schwarz-Weiß




Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.