Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Fantasia
Fantasia
© Walt Disney Pictures

Fantasia-los

Realverfilmung des Disney-Klassikers "Fantasia" geplant

"Maleficent". "Cinderella". "Beauty and the Beast". "Dumbo". "The Jungle Book". Walt Disney Pictures halten die Remake- und Spin-off-Maschine unter Hochdampf. Nachdem der Rubel bei dem Angelina Jolie-Film und dem Lily James-Streifen so schön gerollt ist, wer mag es ihnen verdenken?

Doch auf ihre neueste Idee, welchen alten Zeichentrickfilmschatz sie in ein Live Action-Abenteuer verwandeln wollen, wären selbst Branchenkenner vermutlich nicht so schnell gekommen: Geplant ist laut "The Hollywood Reporter" die Realverfilmung eines Segments aus dem Episodenfilm "Fantasia" von 1940. Damals investierte Walt Disney Unsummen in dieses ehrgeizige Projekt, das Musik in Bildersprache übersetzen wollte. Zu berühmten klassischen Musikstücken von unter anderem Johann Sebastian Bach, Pjotr Tschaikowski, Ludwig van Beethoven und Franz Schubert hatten die Disney-Zeichentrickkünstler kurze Filme gezeichnet. Während des Zweiten Weltkrieges konnte das anspruchsvolle Projekt seine Produktionskosten nicht einspielen, wurde aber über die Jahrzehnte immer wieder von Disney in die Kinos gebracht - insgesamt neunmal, zuletzt 1990. Mit insgesamt 695 Millionen Dollar hat er es so in Nordamerika auf den 22. Platz der erfolgreichsten Filme aller Zeiten gebracht.

Eine der "Fantasia"-Episoden ist "The Night on Bald Mountain", der zu der Musik des russischen Komponisten Modest Mussorgski gestaltet ist. Bei "Die Nacht auf dem kahlen Berge" handelt es sich um eine sinfonische Dichtung, die für den Film nur wenig gekürzt wurde. Die Animation folgt dabei der durch die Musik vorgegebenen Handlung: Chernobog - ein dämonisches Wesen - beschwört die Seelen der Toten aus ihren Gräbern, um auf dem kahlen Berge einen Hexensabbat zu feiern. Als eine Kirchenglocke den Morgen ankündigt, verschwindet der Spuk. Und genau diese Geschichte soll nun als Realfilm a la "Maleficent" wiedererstehen. Das Drehbuchduo Matt Sazama und Burk Sharpless ("Dracula Untold") werden das Skript schreiben.



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.