Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Bill Condon inszeniert "Die Schöne und das Biest"

"Twilight"-Regisseur übernimmt Realverfilmung des Märchenklassikers

Für die reale Verfilmung des französischen Märchens "Die Schöne und das Biest" steht jetzt mit Bill Condon ein Regisseur fest. Der Disneyfilm soll nach dem Erfolg der Dornröschen-Adaption Maleficent - Die dunkle Fee möglichst schnell in Produktion gehen. Evan Spiliotopoulos ("Wanted 2") schreibt das Drehbuch. Disneys Zeichentrick-Version konnte nach der Veröffentlichung vor mehr als zwanzig Jahren umgerechnet über 275 Millionen Euro einspielen und gehört zu einem der wenigen Animationsfilme, die einen Oscar erhielten.
"Die Schöne und das Biest" ist das jüngste Projekt einer Reihe von modernisierten Märchenverfilmungen nach Snow White & the Huntsman, Spieglein Spieglein - Die wirklich wahre Geschichte von Schneewittchen, Cinderella und Sofia Coppolas Version der "Kleinen Meerjungfrau". Disney plant außerdem eine neue Version vom "Dschungelbuch" - parallel zu Warner Bros. die auch ebenfalls eine Konkurrenzversion von "Die Schöne und das Biest" auf den Weg bringen, mit Emma Watson in der Hauptrolle.
Condon ist vor allem für seine Inszenierung des Musical-Hits "Dreamgirls" bekannt und nahm außerdem für die letzten beiden" Twilight"-Filme im Regiestuhl Platz.



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.