VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Anne Heche (48)

Wissenswertes

Geboren: ✹ 25. Mai 1969 in Aurora, Ohio, USA
Name: Anne Celeste Heche
Größe: 165 cm

Bildergalerie

Zu guter Letzt - Anne Heche ('Elizabeth')Zu guter Letzt - Anne Heche ('Elizabeth'), AnnJewel...man')Wag the Dog - Willie Nelson, Anne Heche, Andrea MartinWag the Dog - Robert De Niro, Anne HecheWag the Dog - Anne HecheWag the Dog - Anne Heche, Suzie Plakson

Biographie

Anne Heche startete ihre Schauspielkarriere im Fernsehen gleich mit einer Doppelrolle, in der Serie "Another World" (1987). Zu diesem Zeitpunkt war sie gerade mit der High School fertig und erst 17 Jahre jung.
Geboren in Aurora, Ohio, als Kind einer Hausfrau und eines Chorleiters, machte Anne bis zu ihrem 12. Lebensjahr eine wahre Odysee - in Form von elf Umzügen - mit. Ihr Vater Donald Heche führte neben der Familienidylle ein Doppelleben: Er besuchte nachts die jeweiligen örtlichen Schwulenbars. 1980 erkrankte er an Aids und starb drei Jahre später. Im selben Jahr verunglückte auch Anne's Bruder tödlich bei einem Autounfall. Allein mit ihrer Mutter und ihren zwei Schwestern musste Anne bald Geld dazuverdienen.
Mit 15 Jahren wurde sie dann von einem Talentsucher bei einem Auftritt der Schultheatergruppe entdeckt. Von 1987 bis 1991 spielte sich Anne in "Another World" in die Herzen der Zuschauer - und der Kritiker, die sie dafür mit einem Emmy belohnten. Es folgten mehrere kleine Rollen in Film und Fernsehen. 1994 lernte sie bei den Dreharbeiten zu "Der Zufalls Dad" ihren Schauspielkollegen Steve Martin kennen und lieben. Die Beziehung hielt jedoch nur zwei Jahre.
Seit 1997 sorgte Anne nun beruflich wie auch privat für viel Wirbel. In Filmen wie "Donnie Brasco", "Volcano", "Ich weiß was du letzten Sommer getan hast" oder "Wag the Dog" konnte sie durch schauspielerische Leistung ebenso überzeugen wie als verrückte Freundin von John Cage in der TV-Erfolgsserie "Ally Mc Beal". Aber auch ihre lesbische Beziehung zu der Schauspielerin Ellen De Generes sorgte für Schlagzeilen. Dass Anne nach wie vor eine ernstzunehmende Schauspielerin ist zeigte sie auch mit ihrer Darstellung in der Neuauflage von "Psycho" (1998) und mit einer Hauptrolle neben Harrison Ford in "Sechs Tage, Sieben Nächte".
Inzwischen ist Anne Heche mit dem Kameramann Coleman Laffoon verheiratet. Im März 2002 kam ihr erstes gemeinsames Kind Homer zur Welt.



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.