oder

Gladiator (2000)

US-Abenteuerfilm von Ridley Scott mit Russell Crowe und Connie Nielsen.User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 4.0 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 9 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Unter der Regie von Ridley Scott kehren die Gladiatoren-Kämpfe im Kolosseum von Rom in neuen Dimensionen zurück auf die Leinwand. Rom, 180 nach Christus – Kaiser Marcus Aurelius stirbt und Rom fällt in die Hände seines Sohnes Commodus. Der genusssüchtige und dekadente Sohn hat allerdings mehr Freude an Gladiatorenkämpfen als am Herrschen und so kümmert er sich auch um nichts anderes. Einer der Gladiatoren wird zum Champion, von den Massen geliebt, doch keiner weiß, dass er sich nur auf den Tag vorbereitet, an dem er den Herrscher stürzen wird...

Filmkritik

"Alien" , "Blade Runner", "Thelma und Louise" - Regisseur Ridley Scott zeichnet für einige schon seit Jahren als Kultfilme gehandelte Streifen verantwortlich. Nun schnürt der Brite also die Sandalen und sein "Gladiator" ist fast so zweischneidig wie die Waffen der heraufbeschworenen Kämpfer. Ohne Frage weiß Ridley Scott, wie ein Skandalenepos auszusehen hat. Wer imposante Massenszenen und wildes Schlachtgetümmel liebt, wird in jedem Fall auf seine Kosten kommen. Denn "Gladiator" ist ein sauber inszenierter Historienschinken mit hervorragenden Darstellern und eindeutig ein Film für die große Leinwand.

Wobei wir auch schon bei der Kehrseite der Medaille wären. Auf der Mattscheibe werden grandiose Massen- und Kampfszenen nur noch halb so gut ankommen. Und spätestens dann wird auffallen, was im abgedunkelten Kinosaal angesichts der Bilder noch nebensächlich erscheinen mag: Die Story ist in etwa so neu wie "Ben Hur", dafür aber bieten die Dialoge (ausgerechnet) in der ersten halben Stunde einige Lacher, wenngleich unfreiwillig. Das Drehbuch schwelgt anfangs so ungehemmt in den von den Amerikanern heiß geliebten Family Values, dass man aus dem Kichern kaum noch raus kommt. Immerhin befinden wir uns hier im alten Rom, und das ist nicht wirklich bekannt für seine Familienfreundlichkeit.

Aber egal: Wer die erste halbe Stunde einigermaßen ungenervt überstanden hat, der wird letztlich doch noch seine Freude an "Gladiator" haben. Denn seien wir doch ehrlich: Beim Sandalenfilm ging es noch nie um brillante Dialoge, sondern vielmehr um muskelbepackte Helden und atemberaubende Kämpfe. Und davon gibt es reichlich - und formal hervorragende. Also: Augen auf, Hirn aus, Spaß haben.




TrailerAlle anzeigen

Zum Video: Gladiator

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: USA
Jahr: 2000
Genre: Drama
Länge: 154 Minuten
FSK: 16
Kinostart: 15.03.2001
Regie: Ridley Scott
Darsteller: Russell Crowe als Maximus, Joaquin Phoenix als Commodus, Connie Nielsen als Lucilla
Verleih: United International Pictures

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen

Ridley Scott
News
Ridley Scott steigt wieder in die Arena
Regisseur wird "Gladiator"-Fortsetzung drehen
Kein Bild vorhanden :(
News
Die besten Filme des Jahrzehnts
"Moulin Rouge" auf Platz 1
Gladiator - Russell Crowe
News
"Gladiator"-Sequel in Planung
Rückkehr der toten Krieger?
Kein Bild vorhanden :(
News
"Gladiator" ist "Bester Film"
Spannendste "Oscar"-Verleihung seit langem bringt hauchdünnen Sieg
Kein Bild vorhanden :(
News
Erstklassige Ausstattung
"Gladiator" und "Chocolat" holen Ausstatterpreise
Kein Bild vorhanden :(
News
Golden Globes für "Gladiator" und "Almost Famous"
Große Namen setzten sich bei Preisverleihung durch
Kein Bild vorhanden :(
News
Heimspiel für "Almost Famous"
Für Filmkritiker aus San Diego bester Film des Jahres
Kein Bild vorhanden :(
News
Jennifer Connellys Angst vor der Schizophrenie
Aktrice verhandelt über Rolle in "A Beautiful Mind"
Kein Bild vorhanden :(
News
Kein Bild vorhanden :(
News
Trotz Europameisterschaft
Rekordhalbjahr für Britische Kinos
Kein Bild vorhanden :(
News
Oliver Reed ist tot
Britischer Schauspieler überraschend verstorben




Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.