Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Robert De Niro
Robert De Niro
© BANG Showbiz

Robert De Niro ersetzt James Gandolfini in "Criminal Justice"

Hauptrolle in HBO-Krimiserie

Nach Kevin Spacey, Matthew McConaughey, Woody Harrelson, Kevin Bacon und Robin Williams übernimmt mit De Niro ein weiterer Kinostar die Hauptrolle in einer neuen Fernsehserie

Robert De Niro wird James Gandolfini in der siebenteiligen HBO-Serie "Criminal Justice" ersetzen. Gandolfini war nur in der letzten Szene der Pilotfolge zu sehen - bevor er weitere Folgen drehen konnte, erlag der "Sopranos"-Star einem Herzinfarkt. HBO hatte erst im Mai eine komplette Staffel geordert. Gandolfini war von dem Projekt sehr begeistert und betreute es außerdem als ausführender Produzent. Eigentlich sollte er direkt nach seinem Urlaub in Rom wieder dafür vor der Kamera stehen. De Niro war laut deadline.com der einzige Schauspieler, den man als Ersatz für Gandolfini in Betracht zog.

"Criminal Justice" beruht auf der gleichnamigen BBC-Serie von Peter Moffat. Steven Zaillian (American Gangster, Die Kunst zu gewinnen - Moneyball, Verblendung) schob die amerikanische Version bereits seit über vier Jahren an und wird auch die nächsten Folgen inszenieren. Aus dem Piloten sind wiederum Riz Ahmed (The Reluctant Fundamentalist - Tage des Zorns), Bill Camp (Public Enemies), Payman Maadi (Nader und Simin - Eine Trennung) und Poorna Jagannathan (Peace, Love & Misunderstanding) mit dabei. De Niro spielt Jack Stone, einen New Yorker Anwalt, der den Fall eines Pakistanis (Ahmed) annimmt, der beschuldigt wird, ein Mädchen aus der Upper West Side ermordet zu haben. Die Dreharbeiten starten im März.

Der Trend, dass Kinostars und Charakterdarsteller vermehrt in TV-Serien auftauchen, zeichnet sich bereits seit ein paar Jahren ab. So tritt Steve Buscemi seit 2010 in der HBO-Serie "Boardwalk Empire" auf, Zooey Deschanel ist seit 2011 als "New Girl" zu sehen. Weitere Beispiele sind Glenn Close ("Damages - Im Netz der Macht"), Kevin Bacon ("The Following"), sowie Kevin Spacey und Robin Wright ("House of Cards"). Robin Williams wird in diesem Herbst neben Sarah Michelle Gellar in "The Crazy Ones" zu sehen sein. Am kommenden Sonntag startet Michael Sheens "Masters of Sex", und ab Januar treten Matthew McConaughey und Woody Harrelson in der HBO-Serie "True Detectives" auf.


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.