VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Zach Galifianakis
Zach Galifianakis
© BANG Showbiz

FX lockt Zach Galifianakis und Michael Cera ins Fernsehen

Zwei neue Comedyserien sind geplant

Der Sender FX lockt Filmstars ins Fernsehen: Zach Galifianakis (Hangover-Reihe) wird zusammen mit Louis C.K. das Drehbuch für den Pilotfilm einer neuen Comedyserie schreiben und selbst darin auftreten. Über den Inhalt ist bisher nichts bekannt. Parallel beschäftigt sich Charlie Kaufman (Being John Malkovich, Vergiss Mein Nicht!, Her) mit dem Drehbuch für den Piloten einer weiteren Comedyserie mit dem Titel "How and Why", in der Michael Cera (Scott Pilgrim gegen den Rest der Welt, "Arrested Development") und John Hawkes (Winter's Bone, "Deadwood") die Hauptrollen spielen werden. Die Story soll sich um einen unbeholfenen Nerd drehen. FX produziert die erfolgreichen Serien "It's Always Sunny in Philadelphia", "Archer" und "Louie" - letztere bescherte dem Sender bereits zwei Emmy Awards. In diesem Jahr bringt FX die neue Vampirserie "The Strain" heraus, eine Kreation von Guillermo Del Toro, die von Carlton Cuse ("Lost") produziert wird.

Während Cera und Hawkes ihre Karrieren auf dem kleinen Bildschirm starteten, folgt Galifiakis dem Trend von Kinostars, die ins Fernsehen abwandern: Zur Zeit ist Robin Williams neben "Buffy"-Star Sarah Michelle Gellar in "The Crazy Ones" zu sehen. Jessica Lange, Emma Roberts, Kathy Bates und Angela Bassett treten in "American Horror Story" auf - für Lange ist es bereits die dritte Staffel. Matthew McConaughey und Woody Harrelson jagen seit diesem Monat Massenmörder in "True Detective". Jonathan Rhys Meyers treibt in NBCs "Dracula" sein Unwesen. Weitere Beispiele sind Steve Buscemi in Martin Scorseses "Boardwalk Empire", Claire Danes in "Homeland", Maggie Smith und Paul Giamatti in "Downton Abbey", Zooey Deschanel in "New Girl", sowie Kevin Spacey und Robin Wright in "House of Cards". Susan Sarandon wird in diesem Jahr neben ihrer Tochter Ema Amurri für die CBS-Comedyserie "Growing Ivy" vor der Kamera stehen. Der Sender wird auch "Extant" herausbringen, eine von Steven Spielberg produzierte SciFi-Serie mit Halle Berry in der Hauptrolle. Geplant ist außerdem eine NBC-Serie, in der Meg Ryan als alleinerziehende Mutter auftritt.



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.