VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Jean-Claude van Damme (57)

Wissenswertes

Geboren: ✹ 18. Oktober 1960 in Berchem-Sainte-Agathe, Brüssel, Belgien
Name: Jean-Claude Camille François Van Varenberg
Alias: Muscles from Brussels; J.C.; Jean-Claude Van Damme
Größe: 178 cm

Bildergalerie

Jean-Claude Van Damme - Der LegionärUniversal Soldier: Day of Reckoning - Jean-Claude Van...HyamsUniversal Soldier: Day of Reckoning - Andrei Arlovski...DammeUniversal Soldier: Day of Reckoning - Jean-Claude Van DammeJean-Claude Van Damme - Der LegionärJean-Claude Van Damme - Der Legionär

Biographie

Über seine mangelnden Schauspielfähigkeiten ist viel gelästert worden. Was man leicht übersieht: Jean-Claude Van Damme hat, ähnlich wie Arnold Schwarzenegger, eine klassische amerikanische Erfolgsgeschichte hinter sich und musste sich seinen Status als Kampfsport-Star hart erarbeiten.
Geboren am 18.10.1960 in Belgien, begann er im Alter von zehn Jahren mit Karate und gewann bereits als Jugendlicher die europäische Meisterschaft. Die Schule brach er mit 16 ab. Ohne englisch zu sprechen, ging er 1981 nach Hollywood und schlug sich jahrelang mit Billigjobs durch. Nachdem einige Produzenten auf den gutaussehenden Van Damme und seine Kampfsport-Fähigkeiten aufmerksam geworden waren, sorgte er 1986 als böser Russe in "Karate Tiger" für Aufsehen.
Danach spielte er nur noch den Helden in zunehmend teureren Martial-Arts-Filmen, die auf Video meist mehr Fans fanden als im Kino. Zu seinen Karriere-Highlights - für Genre-Fans - zählen "Bloodsport" (1986) und Roland Emmerichs US-Debüt "Universal Soldier" (1992). Zudem gab er Regisseuren aus Hong Kong Starthilfe in Hollywood: Mit John Woo drehte er "Harte Ziele" (1993), mit Ringo Lam "Maximum Risk" (1996), mit Tsui Hark "Double Team" (1997) und "Knock Off" (1998).
Bei "The Quest - Die Herausforderung" führte er 1996 selbst Regie.
Van Damme, der den Spitznamen "The Muscles from Brussels" trägt, gibt gerne den Macho - tatsächlich ist er allerdings manisch-depressiv und war bereits vier Mal verheiratet. Nachdem seine letzten Filme gefloppt waren, kam er 1999 in die Schlagzeilen, weil er wegen Trunkenheit am Steuer verhaftet und zu einer Entziehungskur verurteilt wurde.


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.