VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Paul Walker (1973-2013)

Wissenswertes

Geboren: ✹ 12. September 1973 in Glendale, Kalifornien, USA
Gestorben: ✟ 30. November 2013 in Santa Clarita, Kalifornien, USA im Alter von 40 Jahren
Name: Paul William Walker IV
Größe: 191 cm
Augenfarbe: blau
Haarfarbe: blond

Seine Tochter Meadow kam am 4. November 1999 zur Welt

Walker war ein Martial Arts-Fan - er trainierte unter anderem Jujitsu, Taekwondo, Jeet Kune Do und Eskrima

Wollte sich der US-Armee anschließen, als der Golfkrieg ausbrach

Seine größten Leidenschaften waren Autorennen und Surfen

Zitat: "Ich habe eine Leidenschaft für Tiere und ich jage auch. Ich rette und ich töte. Ich bin eine wandelnder, sprechender Gegensatz. Ich will auf jeden Fall die Umwelt erhalten, aber ich fahre an Wochenenden Autorennen. Ich erzähle allen, dass ich ein Waffen-liebener Hippie bin."

Zitat (2001): "Ich bin der König der illegalen Kehrtwenden in L.A. Ich habe gerade meinen Führerschein zurückbekommen, nachdem er für zu viele Strafzettel für zu schnelles Fahren und illegale Kehrtwenden gesperrt wurde."

Zitat: "Mein Großvater fuhr in den 1960ern Rennen für Ford. Mein Vater fährt immer noch Autorennen. Zuhause gab es immer Stapel mit Automagazinen, und ich half meinem Vater in der Garage. Autos waren immer Teil meines Lebens, genau wie Surfen. Deshalb hat mich die Idee hinter 'The Fast And The Furious' so angesprochen."

Zitat: "Das Surfen beruhigt mich. Es war für mich schon immer eine Art Zen-Erfahrung. Das Meer ist so großartig, friedlich und beeindruckend. Der Rest der Welt verschwindet, wenn ich auf einer Welle bin."


Bildergalerie

Brick Mansions - Damien Collier (Paul Walker).Brick Mansions -  Undercover-Cop Damien Collier (Paul...lker)Brick Mansions - Tremaines Schläger (links Gouchy Boy...lick.Brick Mansions - Lino (David Belle) und Damien (Paul...fern.Brick Mansions - In Verhandlungen: Tremaine (RZA) und...ker).Brick Mansions - Damien Collier (Paul Walker) und...RZA).

Biographie

Paul Walker kam in Glendale bei Los Angeles zur Welt und wuchs in Südkalifornien auf. Er ist der älteste von fünf Geschwistern - Cody, Caleb, Ashlie und Amie. Seine Eltern Cheryl und Paul William Walker III. sind Mormonen. Sie erzogen auch Paul in dem Glauben und schickten ihn auf eine christliche Schule. Als junger Mann wendete er sich jedoch von der umstrittenen Glaubensgemeinschaft ab.
Pauls Mutter arbeitete als Model und nahm ihn als Zweijährigen zu einem Auftrag mit - woraufhin er seinen ersten eigenen Modeljob erhielt, in einem Werbespot für Pampers-Windeln. Ab 1985 trat er in mehreren TV-Serien auf, unter anderen in "Wer ist hier der Boss?", "Ein Engel auf Erden" und "Schatten der Leidenschaft". Seine Filmkarriere startete Paul mit einer Rolle in der Horrorkomödie "Überfall im Wandschrank" (1986).

Nach der High School belegte Walker eine zeitlang Kurse in Meeresbiologie an diversen Volkshochschulen. Dann entschied er sich, doch eine professionelle Karriere als Schauspieler anzustreben. Seinen Durchbruch landete er 1998, mit einer Nebenrolle in "Pleasantville". Dem folgten weitere Engagements, unter anderem für das Football-Drama "Varsity Blues" und die High School-Komödie "Eine wie keine" (beide 1999). Zum Filmstar wurde er dann 2001, als Undercover-Cop Brian O'Conner im ersten Teil der "Fast & Furious"-Reihe, die sich um illegale Autorennen dreht - eine Rolle, die er bis zu seinem Tod im November 2013 noch sechs mal übernahm.

Als Walkers wichtigste Filme außerhalb der Reihe gelten "Timeline" (2003), "Into the Blue" (2005), "Antarctica - Gefangen im Eis" (2006), "Running Scared" (2006), Clint Eastwoods "Flags of Our Fathers" (2006), "Kill Bobby Z" (2007) und "Das Lazarus-Projekt" (2008).

Außerhalb seines Berufes engagierte Walker sich für die Opfer von Naturkatastrophen: Er gründete 2010 die Organisation Reach Out Worldwide, unter anderen mit dem ehemaligen Rennfahrer Roger Rodas, einem engem Freund und finanziellem Berater seit 2007.

Rodas fuhr auch das das Auto, in dem beide am 30. November 2013 starben. Sie befanden sich auf dem Rückweg von einer Spendenaktion für die philippinischen Taifun-Opfer, fuhren weit über die legale Geschwindigkeitsgrenze und fanden in einer Kurve den Tod. Damit hat Walkers zweite Leidenschaft neben dem Surfen - Autorennen - indirekt sein Leben gefordert.
Die Dreharbeiten zum siebten Teil der "Fast and Furious"-Serie waren zu diesem Zeitpunkt noch nicht abgeschlossen, weswegen seine Rolle in den noch fehlenden Szenen von seinen Brüdern übernommen wurden.

Walker hinterließ seine Tochter Meadow Rain Walker (15), aus einer Beziehung mit Rebecca McBrain (39). Sie wuchs überwiegend bei ihrer Mutter auf Hawaii auf und lebte seit 2011 bei ihrem Vater in Kalifornien. Die letzten sieben Jahre war Walker mit der Studentin Jasmine Pilchard-Gosnell (23) liiert. Die Beziehung begann, als sie erst sechzehn Jahre alt war. Diversen Berichten zufolge stand er kurz vor seinem Tod davor, ihr einen Heiratsantrag zu machen.



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.