VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Scarlett Johansson
Scarlett Johansson
© BANG Showbiz

"Avengers: Age of Ultron" wird "düster" und hat trockenen Humor

Scarlett Johansson plaudert über Joss Whedons Drehbuch zum "Avengers"-Sequel

Scarlett Johansson bereitet sich zur Zeit auf ihren Auftritt in "Avengers: Age of Ultron" auf und schwärmte dem Parade-Magazin gegenüber von Joss Whedons Drehbuch zum Sequel des Superheldenhits: "Ich finde, das Drehbuch ist düster und trocken. Es hat diesen erstaunlichen Einzeiler-Humor, der Glass zerschneidet. Offensichtlich ist das Skript sehr kopflastig. Es lässt auch die aufregenden Comic-Aspekte, welche die Leute im ersten Film mochten, nicht hinter sich, aber es ist smart und fühlt sich wie die nächste Stufe an. Es kommt nicht wie etwas Aufgewärmtes rüber. Man merkt, dass die Charaktere sich entwickeln. Der Plot schreitet voran. Es ist tiefsinnig und ich denke, das ist der Grund, warum die Leute wirklich auf das Marveluniversum ansprechen: Weil die Filme Spaß machen, aufregend sind und mit all diesem Spektakel kommen, aber gleichzeitig eine gewisse Schwerkraft besitzen. Alle können beim nächsten mal diese Tiefgründigkeit erwarten."
Über den Inhalt ist bisher nicht viel bekannt - Whedon verriet auf der Comic Con 2013 in San Diego, dass er sich stark von der Comic-Vorlage entfernen wird: "Wir kreieren unsere eigene Version, in der sein [Ultrons] Hintergrund von den Avengers, die wir schon kennen, kommt. Der Film ist ein bisschen düsterer, weil Ultron im Haus ist. Es gibt ein Science Fiction-Thema, das nicht in dem anderen vorkam. Ultron is definitiv etwas, das sich entwickelt, also werden wir ein paar verschiedene Schritte zusammenbringen. Nichts kann direkt aus den Comics übernommen werden, speziell Ultron nicht." Die "Age of Ultron"-Comicreihe spielt in einer düsteren Zukunft, in welcher Ultron (James Spader) die Welt regiert. Mithilfe von Dr. Dooms Zeitplattform reisen die Avengers in die noch fernere Zukunft, sowie in die Vergangenheit, um dies zu verhindern.
Die Dreharbeiten beginnen im Februar. In die Kinos soll der Film im Mai 2015 kommen.


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.